Reisen - Florida Roadtrip – Route und Handgepäck | The Nina Edition


Knapp 990 Meilen das sind 1600 km haben wir in 14 Tagen zurück gelegt. Heute zeige ich Euch unsere Route. Wir hatten eine ähnliche Route zumindest bis nach Key West von Freunden vorliegen. So hatte ich schon einmal einen Ansatzpunkt bezüglich der Lage der Hotels. Ich habe die Hotels dann bei Trivago eingegeben und geschaut, welche in der Nähe liegen und Preis-Leistungsmäßig für uns in Frage kommen. So sind wir dann auch zu einigen ganz besonderen Hotels gekommen. Dazu komme ich dann noch, wenn ich Euch die einzelnen Reiseabschnitte zeige.


Roadtrip Route




Anreise und Mietwagen

Von Berlin kann man direkt mit Airberlin in 10 Stunden nach Miami fliegen. Wir haben uns für den etwas teuereren Direktflug mit der kürzeren Flugzeit (mit Umsteigen wären es immer mind. 16 Std. gewesen) entschieden. Zeit ist ja schließlich auch Geld. Für die gesamte Reise haben wir einen Mietwagen gebucht ohne Kilometerbegrenzung und ohne Selbstbeteiligung mit zwei Fahrern, den wir direkt am Flughafen abgeholt haben. Der bekannteste Anbieter ist wohl Alamo. Allerdings waren dort die Autos teurer als beim ADAC für uns Nicht-Mitglieder. Für 14 Tage haben wir für den kleinsten Wagen 350 € bezahlt. Gebucht haben wir einen Kia und bekommen einen Mazda 5. Damit waren wir mehr als zufrieden. Ein Navi haben wir nicht mitgebucht sondern vor Ort gekauft.

Handgepäck




Auch dieses Jahr habe ich Euch wieder ein Foto von denen Dingen gemacht, die für mich bei Langstreckenflügen IMMER dabei sein müssen.

1. Handspiegel
2. Make Up (das brauche ich eigentlich an Bord nicht, aber ich habe Angst, das 1. mein Gepäck nicht ankommt und/ oder 2. mein Make Up im Koffer kaputt geht
3. Lippenbalsam und Gesichtscreme (ihr wisst schon wegen der trockenen Luft im Flugzeug)
4. verschiedene Medikamente (Ibuprofen, Aspirin, Heilerde, Salbe gegen Herpes, Gerstenkorn und Co., Augentropfen, Nasenspray etc.)
5. Handdesinfektionsmittel
6. Zahnpasta
7. Kuli
8. Haargummis

Außerdem habe ich immer Kopfhörer und -adapter, eine Schlafmaske, warme Socken und ein aufblasbares Kissen dabei.

Was darf bei Euch an Bord nicht fehlen? 

Kommentare

  1. Da bekomm ich gleich wieder Fernweh. Letzten Sommer habe bin ich auch nach Amerika geflogen. Zu erst ein Paar Tage NYC, dann nach Miami und rüber gefahren bis nach Orlando. Dabei war ich unter andem auch in Naples und Key West. Florida ist wirklich wunderschön, hört sich nach einem sehr gelungenen Urlaub an :)

    LG Mareike von http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich länger fliegen muss, dann draf auf jeden Fall ein Extrapulli nicht fehlen, weil es gerade auf Langstreckenflügen immer so kalt wird.

    AntwortenLöschen
  3. Ich fliege auch bald nach Florida und bin deswegen sehr dankbar für den hilfreichen Post ;)
    Lg Sophie
    http://blogsteryourlife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung http://www.theninaedition.de/p/legal-notice.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de