Rezept - Süßkartoffel Toast mit Avocado, Feta und getrockneten Tomaten | The Nina Edition


Gesunde Ernährung kommt mir oft kompliziert vor. Seit Jahren beschäftige ich mich mit Ihr. Lese viel darüber und doch habe ich oft abends keine Lust mehr, mich an den Herd zu stellen und meine Lunchbox enthielt die letzten Monate meist schnöden Salat. Jetzt in der nasskalten Jahreszeit kommt der mir einwenig zu den Ohren heraus und ich sehne mich oft nach einer warmen Mahlzeit.



Nun habe ich eine Lösung gefunden. Das Buch "Eat, Love, Happiness" (*Affiliate Link / PR Sample) von Sofia Tsakiridou. Das hat mir den Zugang zu gesunder Ernährung zurückgegeben.


"Eat, Love, Happiness" (*Affiliate Link / PR Sample) von Sofia Tsakiridou, das im ZS Verlag erschienen ist, ist ein Buch genau nach meinem Geschmack. Gesunde vegetarische und vegane, moderne Rezepte mit hübschen Fotos und ohne komplizierte Zutaten. Die erste Hälfte des Buches umfasst dabei Sofias Geschichte, sowie Ihre Eat, Love, Happiness Philosophie. Der Rezeptteil bildet den zweiten Teil des Buches. Auf etwas mehr als 60 Seiten gibt es Frühstücksrezepte, Hauptgerichte, Desserts und Ideen für Gäste. Alle Rezepte sind vegetarisch. Es gibt immer eine vegane Variante. Die Rezepte sind kuhmilchfrei und größtenteils von naturaus glutenfrei, sonst steht eine glutunfreie Variante dabei. Für mich ist dieses Buch perfekt. Denn mit meiner Milcheiweißallergie muss ich nicht herumexperimentieren. Darüber hinaus sind die Rezepte alle voll von interessanten Zutaten wie Kokosmehl, Mandelmehl oder Kokosblütenzucker ohne dabei mit komplizierten Zutaten daher zukommen. Die Zutatenlisten sind übersichtlich und kurz und die Rezeptanleitungen könnten kaum einfacher sein. Für mich ist es das perfekte Koch- und Backbuch für moderne Köche. Um Euch zu überzeugen, habe ich eines Ihrer Rezepte für Euch nachgekocht und das dauert tatsächlich kaum mehr als fünf Minuten und wird somit zum Stable in unserer Feierabendküche werden. Außerdem passt es auch perfekt in meine Lunchbox. Win-Win!


Zutaten

{für eine Person}

  • 1 Süßkartoffel
  • 1 halbe Avocado
  • 100g Feta
  • 4 getr. Tomaten
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 EL Kokosöl



Rezept

  1. Süßkartoffel schälen und drei bis vier 1cm dicke Scheiben schneiden. Am besten aus der Mitte, so dass Ihr möglichst viel Fläche habt.
  2. 1 EL Kokosöl in der Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und die Sükartoffelscheiben hineinlegen. Von jeder Seite zwei Minuten anbraten.
  3. Derweil das Avocadofleisch auf ein Brettchen geben und mit der Gabel grob zerdrücken.
  4. Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden.
  5. Süßkartoffeln auf einem Teller anrichten. Die Avocadomaße darauf verteilen. Den Feta mit den Händen darüber streuseln. Mit getrocknete Tomaten und Pinienkernen garnieren. Gegebenenfalls würzen. Warm genießen. 



Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung http://www.theninaedition.de/p/legal-notice.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de