Mein Berlin - Kiezwalk 1: Wilmersdorf


Seit einigen Jahren sammel ich hier auf meinem Blog coole Bars, Restaurants und Cafés, sowie Freizeittipps aus meiner Heimatstadt Berlin. Eine Übersicht findet ihr hier. Auf City-Trips liebe ich es Cafés und kleine Interior Shops zu entdecken. Gern suche ich mir Reiseführer mit entsprechenden Spaziergängen heraus und ergänze diese um meine eigenen Recherchen von Pinterest, Instagram und Co. Schon lange wollte ich Euch eben solche Spaziergänge von Berlin präsentieren. Den Auftakt macht mein Kiez - der Güntzelkiez und ich hoffe, Ihr mögt diese neue Serie auf dem Blog, genauso gern wie ich.
Wir beginnen mit einer kleinen Sehenswürdigkeit bevor wir uns in die kulinarischen Sphären begeben: dem Gänsellieselbrunnen am Nikolsburger Platz.



Von dort laufen wir die Trautennaustraße entlang. Auf der rechten Seite kommen einige kleine Läden. Wir gehen dann rechts in die Güntzelstraße. Überqueren die Straße und werfen als erstes einen Blick in einen meiner liebsten Läden "Bellwinkel" (Güntzelstraße 46). Neben tollem Geschirr, Kochbüchern und Dekorationen, gibt es dort auch ausgewählte Lebensmittel wie ganz besonderes Porridge. Mittags gibt es auch einen kleinen Mittagstisch. Wir gehen zurück Richtung Trautenaustraße biegen aber in die Nassauische Straße links ab.


Unser nächstes Ziel befindet sich auf der rechten Seite, die "Villa Ruh" in der Nassauischen Str. 62 (montags geschlossen). Dort shoppen wir Interior von Tine K, Delikatessen von Nicola Vahé und weitere Dekorationen von Madam Stoltz und Co. Anschließend setzen wir unseren Spaziergang fort und überqueren zunächst den Hohenzollerndamm um über die Düsseldorfer Straße auf die Uhlandstraße zu gelangen.

Dort weckt das "Coledampf's" (Uhlandstraße.54) mit seiner bunten Auslage an Küchenutensilien unsere Aufmerksamkeit, bevor wir einen Salat, Kaffee oder Smoothie im Kerszberg's Café & Genuss (Uhlandstraße 52) genießen,



oder im Benedict (Uhlandstraße 49) rund um die Uhr Pancakes oder Eggs Benedict frühstücken.



Für die beste Zitronentarte mit Baiserhaube schauen wir anschließend ins Aux Delices Normands (Pfalzburger Straße 76). Dazu biegen wir hinter dem Benedict links in die Pfalzburger Straße und folgen ihrem Straßenverlauf, bis das französische Café an der Ecke auf der linken Straßenseite auftaucht.

Schräg gegenüber shoppen wir Back- und Partyzubehör im "Bake Room" (Ludwigkirchplatz 12), bevor wir auf kleine Köstlichkeiten im ZUKA Dessertkultur (Emserstr. 25 / Ecke Ludwigkirchplatz) einkehren.


Für später nehmen wir uns noch ein paar Pasteis de Nata aus dem Nata Lisboa (Pariser Str. 24) mit. Dazu biegen wir vor dem Zuka stehend rechts auf den Platz ab um direkt wieder links in die Pariser Straße zu gehen. Etwa einen Block weiter entdecken wir das kleine Café auf der rechten Straßenseite.

Mit vollen Bäuchen und vielen Eindrücken endet der erste Kiezwalk.

Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung http://www.theninaedition.de/p/legal-notice.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de