Rezept - Schweinefilet mit Ofengemüse | The Nina Edition

low carb Schweinefilet mit Ofengemüse

Dass ich ein großer Fan von Low Carb Gerichten bin, ist kein Geheimnis. Ich fühle mich insbesondere von Brot immer sehr vollgestopft bei gleichzeitigem Hungergefühl. In der Tat hat ein Bluttest bewiesen, dass mein Körper mit sogenannten "schlechten" Kohlenhydraten nicht so gut umgehen kann, wie es der von anderen Menschen tut.

low carb für die Seele

Buchrezension

Da kommt "Low Carb für die Seele" von Jasmin Mengele, das im Trias Verlag erschienen ist, doch wie gerufen. Die enthaltenen Soul-Food-Rezepte gliedern sich in


  • Glücksgefühl am Morgen
  • Löffeln und Knabbern
  • Was richtig Ordentliches
  • Süßes ganz ohne Zucker
  • Gebackenes Glück
  • Was zum Anstoßen 

Auf knapp 140 Seiten finden sich so Rezepte für alle Lebenslagen. Eine ausführliche Einleitung beantwortete mir so manch' offene Frage. Zum Beispiel hatte ich keine Hausnummer dafür wie viele Kohlhydrate eigentlich viel sind. Ich studiere seit Jahren die kleinen Tabellen auf den Produktrückseiten, um vor allem, die m. E. völlig unnötigen Kohlenhydrate in Wurst und Käse und anderen vermeindlich zuckerfreien Produkten, von vornherein wegzulassen. Diese summieren sich ja auch sehr schnell. Laut Jasmin Mengele nimmt man also ab wenn man die Menge an Kohlenhydraten auf 30g pro Tag reduziert. Auf Produkte, die auf 100g bzw. 100ml mehr als 10g Kohlenhydrate haben, sollte man gänzlich verzichten. Allein für diesen Hinweis hat sich für mich das Lesen dieses Buches schon gelohnt.

Leider sind mir die Bücher von TRIAS immer zu wenig bebildert. Ich finde das ganz besonders schade, denn ich bin ein großer Fan dieses Verlages. Sein Histamin-Kochbuch und die dazugehörige App haben mir in einer schweren Zeit der Histaminunverträglichkeit quasi das Leben gerettet, als ich vollkommen "lost" war, was ich denn überhaupt noch essen könnte. TRIAS geht die Dinge m.E. wissenschaftlicher an und ist dadurch eben weniger Mainstream, für mich aber wesentlich lesenswerter, wie man auch an diesem Buch wieder gemerkt hat, das einfach mal das Wesentliche auf den Punkt gebracht hat und das, obwohl ich schon eine Vielzahl von No-Suggar Büchern gelesen habe. Erstaunlich, oder?

Schweinefilet mit Ofengemüse

Zutaten

{für ca. 4 Personen}
  • 1kg gemischtes Gemüse
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30g Butter
  • 50g Oliven ohne Stein
  • 30g Walnusskerne
  • 100g Doppelrahmfrischkäse
  • 600g Schweinelenden (das ist Filet :)) 
  • 12 Scheiben Bacon Speck
  • 2 Zweige Rosmarin
  • dazu Aioli, Chili-Sauce und oder Sour Cream


Schweinefilet mit Ofengemüse

Rezept

  1. Backofen auf 175°C vorheizen
  2. Knoblauch fein hacken.
  3. Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. Beides in eine Auflaufform geben und 20g Butterflocken darüber verteilen.
  4. Würzen und zwei Rosmarinzweige dazulegen. Mit Alufolie abdecken und 10 Minuten im Backofen garen.
  5. Gehackte Oliven und Walnusskerne mit Frischkäse vermengen und pfeffern.
  6. Schweinelenden unter kaltem Wasser waschen, trocken tupfen und der Länge nach ca 2cm tief einschneiden.
  7. Mit der Frischkäsemasse füllen und mit den Baconspeckstreifen umwickeln.
  8. 10g Butter in der Pfanne schmelzen und 
  9. die gefüllten Lenden von allen Seiten scharf anbraten. Lende und Saft aus der Pfanne zum Gemüse geben und weitere 15 Minuten im Backofen braten.
  10. Mit den Dips servieren.

Schweinefilet mit Ofengemüse

Quellen

beiges Leinenküchenhandtuch: Zwilling
weiße Schälchen: Kahla "Magic Grip"
♥♥♥


Schweinefilet mit Ofengemüse

1 Kommentar

  1. Danke für den schönen Beitrag und die Bildergänzung. Macht definitiv Appetit. Deine gute Meinung über TRIAS teile ich :-)
    LG von Kasia von nichtohnemeinbuch.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.