#foodinspo - Oven Sweet Potato with Spinach Salad {Hayas Küche}

Hayas Küche Südwestverlag, NENI, Ofen Süßkartoffeln mit Spinatsalat

DE: Ich habe hier einen dauerhaft wachsenden Stapel an Büchern, die mir von Verlagen für Rezensionen zur Verfügung gestellt wurden. Dennoch stellen wir uns ständig wiederkehrend die Frage, was wir kochen sollen. Daher habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, jedes Wochenende mindestens ein Gericht aus diesen Büchern zu kochen. Einziges Problem: Der Lieblingsmann isst gern bodenständig. Für ihn könnte es auch gut und gerne nur Leberwurstbrot geben. Na gut, ab und an muss es vielleicht noch eins mit Honig sein. Das bedeutet, dass er so fancy Gerichte meist nicht mag und es sich für mich dann schlicht weg nicht lohnt, Stunden mit der Suche nach aufwendigen Zutaten und in der Küche zu verbringen, um dann ein "ist nicht meins" zu ernten. Daher treffe ich jetzt immer eine Vorauswahl an Rezepten und er die Endauswahl. Er ist also quasi mein Boss. Obwohl er das jetzt bestimmt anders schildern würde. Bei diesem Gericht hier habe ich dann aber doch mehrmals nachgefragt "Du hast wirklich das gewählt und nicht den Kebap?" Ich konnte es einfach nicht fassen und war selbst schon etwas enttäuscht, dass ich mich nicht am Kebap versuchen durfte. 

EN: There is a large and ever growing pile of cook and baking books lying around in our living room, sent by publishing houses asking me to review their books. Never the less we keep asking ourselves what to cook. I have thus obliged myself to cook at least one dish from these books on the weekends. The only problem: My favourite guy likes to eat basic meals. If you ask him, we could have liverwurst daily with an occasional honey bread to ease things up a bit. Thus, it doesn't make sense for me to spend hours searching for ingredients and for cooking only to get a "not my type of dinner". As a consequence I do a preselection of recipes, leaving the final selection to him. This kinda makes him boss, though he would definitely tell you a different story in this regard. I couldn't believe his choice this time and kept asking "you really want this dish and not the kebap?" I couldn't grasp the fact that I wasn't allowed to prepare kebap. 
Hayas Küche Südwestverlag, NENI, Ofen Süßkartoffeln mit Spinatsalat

DE: Es ist kein Geheimnis, dass ich ein großer Fan des NENI Restaurants hier in Berlin bin *klick*. Klar, dass ich das Buch von Haya, der Mutter von Nuriel, Eliot, Nadiv und Ilan, deren Initialien NENI ergeben, anschauen musste. Es enthält insgesamt 69 orientalische Rezepte auf 194 Seiten, die ausschließlich mit regionale Produkten gemacht werden. Die Rezepte gliedern sich in
  • Frühstück & Snacks
  • Salate & Suppen
  • Hauptspeisen
  • Desserts
und werden zudem als leicht, mittel und schwer gekennzeichnet. Rezepte wie Burekas, Käferbohnensalat mit Flanksteaks, Kebab, Quinoa mit grünem Spargel und Schafskäse und Karotten-Ananas-Kuchen haben mich besonders angesprochen. Alle Rezepte richten sich an große Familien oder größere Gesellschaften, so dass sich die Zutaten auf sechs oder mehr Portionen beziehen.

EN: It is not a secret that I am a huge fan of the NENI restaurant here in Berlin *click*. Naturally I had to check out Haya's cookbook, as she is the mother of Nuriel, Eliot, Nadiv and Ilan, whose initials are the source to NENI. The book is full of oriental recipes based on regional products. The recipes are divided in
  • breakfast & snacks
  • salads & soups
  • mains
  • desserts
There is a total of 69 recipes on 194 pages, all of them being distinguished in easy, medium or difficult. Recipes such as Burekas, Beansalad with flank steak, Kebab, Quinoa with grean asparagus and cheep cheese and carrot-pineapple-cake caught my eyes. The recipes are all made for big families offering often more than 6 portions.

*Das Buch wurde mir vom Verlag für diese Rezension zur Verfügung gestellt.


DE: Ich habe die Zutaten hier auf zwei Personen runtergerechnet. Oben seht Ihr Zwiebeln auf dem Rezeptfoto. Diese sind im Originalrezept allerdings nicht angegeben.

EN: I have downsized the ingredients to two people. On the picture above of the book, you will see onions on top of the salad. Those were however not mentioned among the ingredients of the original recipe and were thus nut included here.

Man nehme / You will need:
{für zwei Personen / for two people}
  • 2 Süßkartoffeln / 2 Sweet Potatoes

für den Spinatsalat / for the spinach salad
  • 100g frischen Blattspinat / 100g fresh Spinach
für das Salatdressing / for the seasoning
  • 80ml O-Saft / 80ml orange juice
  • 80ml Apfelsaft / 80ml apple juice
  • 20ml Olivenöl / 20ml olive oil
  • 20ml Zitronensaft / 20ml lemon juice
  • 1/2 Knoblauchzehe / 1/2 garlic glove
  • 5g frischen Ingwer / 5g fresh ginger
  • 1 Spritzer helle Sojasauce / 1 hint of soy sauce
  • 1 Spritzer Sesamöl / 1 hint of sesame oil
  • Salz / Salt
für den Sauerrahmdip / for the dip
  • 80g Sauerrahm (alternativ Frischkäse) / 80g sour cream (alternatively cream cheese)
  • 1EL Olivenöl / 1TBS olive oil
  • 2EL Zitronensaft / 2TBS lemon juice
  • Kräutersalz / herbs salt

Los geht's!
  1. Die Süßkartoffeln mit Schale bei 220°C in den Ofen geben, bis sie weich sind. Das dauert ca. 20 Minuten.
  2. In der Zwischenzeit den Salat vorbereiten. Spinat waschen und trocken schleudern. 
  3. Alle Zutaten für das Dressing mischen und mit dem Blattspinat vermengen. Auf zwei Tellern anrichten.
  4. Alle Zutaten für den Dip in einer Schüssel mischen.
  5. Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen und zum Salat legen. Mit zwei Gabeln zerreißen.
  6. Dip ebenfalls auf den Teller geben.
Let's get it started!

  1. Put the sweet potatoes unpeeled in the oven by 220°C until they are soft (roughly 20minutes)
  2. In the mean time prepare the salad. Wash and dry spinach.
  3. Mix all ingredients for the seasoning and add to the spinach. Mix well and spread on two plates.
  4. Mix all ingredients for the dip in a bowl.
  5. Add sweet potatoes to the salad and cut in half using two forks to tear them apart.
  6. Add dip and enjoy.



Kommentare

  1. Super gute Idee, muss ich unbedingt mal ausprobieren. Gestern habe ich Pommes aus Süßkartoffeln gemacht, ich liebe sie einfach.

    Jennifer vorn

    http://jenniferweimer.com/de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mmmh Süßkartoffel-Pommes...sind sie gut geworden? Ich liebe ja die aus dem NENI mit Sweet Chilli Dipp

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.