#travelinspo - Hamburg: Happy Kappy Cupcakes

Während meines Hamburg-Besuchs wollte ich auch so viele Cupcake-Cafés wie möglich sehen. Naja, die Liste habe ich vergessen mitzunehmen und die Zeit war auch zu knapp. Ausserdem war es so warm, dass ich gar nicht soviel Lust auf Kuchen hatte...

Zu einem Café habe ich es aber dann doch geschafft: Happy Kappy Cupcakes im Eppendorfer Weg.





Café ist meines Erachtens etwas übertrieben. Take-away Counter trifft es wohl eher. Obwohl man, wie Ihr oben sehen könnt, auch draußen sitzen kann. Drinnen ist kaum Platz.



Wir haben uns für zwei Cupcakes entschieden: Pink Lady und Banana-Chocolate, die wir mit nach Hause genommen haben.



Heil angekommen sind sie auch.



Zu dem Banana-Chocolate Cupcake kann ich nicht so viel sagen, da ich ihn wegen HI nicht probieren konnte, aber ich habe gehört, er war seeeeehr lecker. 

Die Pink Lady bestand aus einem Schoko-Cupcake mit rosafarbenem Vanilla Topping mit rose Steudekor Herzen und weißer geraspelter Schokolade. Letzteres hatte die Verkäuferin kurz zuvor raufgeraspelt. Der Cupcake selbst war mir einwenig zu fest. Also nicht fluffig genug. Geschmacklich war er in Ordnung. Ich fand er hat einbißchen nach Maschinen-Herstellung geschmeckt. Wisst Ihr was ich meine? Nicht leicht genug. Das Topping war lecker. Sehr sahnig. Die Herzchen haben schön geknackt beim Essen. 

Fazit: Insgesamt zu empfehlen, wenn Ihr eh in der Gegend seid. Die Aufmachung und das Dekor der Cupcakes finde ich etwas übertrieben. Persönlich stehe ich eher auf etwas elegantere Cupcakes. Kostenpunkt: ca. 3 € pro Cupcake.

1 Kommentar

  1. Ich fand den Cupcakes wirklich lecker, und werd da jetzt bestimmt öfter reinschauen. Bzw ich werde andere Läden besuchen, kann dir ja mal einen Gastbeitrag schreiben ;-) Aufjedenfall sind Cupcakes mein Ding und ich werd die jetzt öfter mal essen!Liebe Grüße und weiter so Anna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.