Rezept - Süßkartoffel Suppe | The Nina Edition


Auch ich habe mir dieses Jahr vorgenommen ein paar Kilo abzuspecken. Wie sagt man so schön "Summer bodies are made in Winter"? Darum habe ich direkt zum Jahreswechsel angefangen meine Ernährung umzustellen und auf meine Kalorienzufuhr zu achten. Ganz automatisch habe ich sonntags ein paar Gerichte oder Zutaten vorgekocht, um es unter der Woche leichter zu haben, gesunde Entscheidungen zu treffen. Mein täglicher Mittagssalat ist mir dabei trotzdem relativ schnell zu den Ohren herausgekommen auch wenn ich natürlich die Zutaten immer etwas variiert habe. Außerdem habe ich mir oft etwas Warmes gewünscht. Da sind Suppen oft eine gute Alternative. Ein Rezept für eine recht nahrhafte Suppe habe ich Euch heute mitgebracht: Süßkartoffel Suppe.


Süßkartoffeln haben zwar mehr Stärke und Zucker als die "normale" Kartoffel, dennoch lassen sie den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen und helfen durch ihren hohen Kaliumanteil Heißhungerattacken vorzubeugen. Noch dazu sind sie wahre Vitaminbomben und liefern abwehrstärkendes Betacarotin, das der Körper in Vitamin A umwandelt. Außerdem enthalten sie Vitamin E, das die Zellen vor vorzeitiger Alterung schützt. Sie sind auch reich an Kalium, das den Flüssigkeitshaushalt des Körpers regelt, so dass überschüssige Flüssigkeit ausgeschwemmt wird.

Zutaten

{für 4 Portionen}

  • 650 g Süßkartofffeln
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 400 ml Kokosmilch light
  • 200 ml Wasser
  • 1/2 Gemüsebrühwürfel ohne Hefe
  • 2 TL Kokosöl
  • 150 g Räuchertofu


Rezept

  • Süßkartoffel(n) schälen und in Würfel schneiden,
  • Knoblauchzehe schälen und pressen,
  • Zwiebel schälen und würfeln,
  • Ingwer mit einem Teelöffel schälen und würfeln.
  • In einem großen Topf das Kokosöl erhitzen und Zwiebel und Ingwer darin rösten, bis die Zwiebel glasig ist.
  • Süßkartoffelwürfel und Knoblauch dazu geben
  • mit Salz, Wasser und Gemüsebrühe ablöschen.
  • Bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
  • Pürieren
  • Während die Suppe kocht den Tofu in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit 1 TL Kokosöl 2 bis 3 Minuten bei hoher Hitze unter ständigem Wenden scharf anbraten. 
  • Die Suppe auf Schüsseln verteilen und mit dem Tofu garnieren.

Nährwertangaben: 350 kcal | 45 g Kohlenhydrate | 9,9 g Eiweiß | 17,8 g Fett

Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung http://www.theninaedition.de/p/legal-notice.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de