Drinks - Drink Water {Werbung} | The Nina Edition


*Diese Blogpost enthält Werbung. Waterdrop hat mir ein Probierpaket zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon unberührt. Dieser Blogpost enthält Affiliate Links.

Ich trinke zu wenig. Das liegt vor allem daran, dass ich so gut wie nie Durst verspüre und Wasser irgendwie langweilig finde. Ich habe mal gelesen, dass Durst schon ein Notsignal ist. Denn der Körper eines Erwachsenen besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Um mir Wasser einwenig schmackhafter zu machen, fülle ich mir meist Tiefkühlbeeren in mein Glas und fülle dies über den Tag mehrmals mit Wasser auf. Für Zuhause ist das ideal. Für unterwegs: not so much. Jetzt habe ich dafür eine Lösung gefunden: Waterdrop.




Wir sind kürzlich mit dem Büro umgezogen und haben seither kein Tiefkühlfach mehr. Also auch keinen Ort an dem ich meine Tiefkühlbeeren für mein Wasser aufbewahren kann. Da ich immer mit der U-Bahn fahre und ungern viel und schwer trage, beschränke ich mich im Büro auf Leitungswasser. Das ist meist weder richtig kalt noch geschmacklich überzeugend. Für mich als "Wenig-Trinker" ist das eine Herausforderung. Hier kommen die praktischen Waterdrop(s) ins Spiel. Sie sind einzeln verpackt und kleiner als ein Tischtennisball. So kann ich sie super gut mit ins Büro nehmen. Aus einem Würfel bekomme ich 400 - 600 ml "Fruchtwasser". Das ist nicht nur für's Büro der Knaller sondern auch für unterwegs oder auf Reisen im Flieger. Schluss also mit überteuerten Getränken nach der Sicherheitskontrolle am Flughafen. Ich habe jetzt immer ein Paar Waterdrop-Würfel und meine Trinkflasche dabei.


Die Würfel sind ohne Konservierungsstoffe und ohne Zucker allerdings mit Süßungsmittel. Sie enthalten Frucht- und Pflanzenextrakte sowie Vitamine. Die Verpackung ist aus recyclebarem PET und natürlich sehr viel kleiner als eine vergleichbare 400 oder 600 ml Plastikflasche. Das spart nicht nur Muskelkraft sondern auch wertvolle Ressourcen.


Waterdrop ist ein Microdrink, den es in sechs verschiedene Geschmacksrichtungen gibt:

  • BOOST - Johannisbeere, Holunderblüte und Acai + Vitamin B6, B12 und C
  • FOCUS - Limette, Baobab und Acerola + Vitamin B1, B5 und C
  • YOUTH - Pfirsich, Ingwer, Ginseng, Löwenzahn + Vitamin B3, B7 und C
  • DEFENCE - Cranberry, Hagebutte, Moringa + Vitamin B2, B7 und C
  • GLOW - Mango, Kaktusfeige, Artischocke + Vitamin B1, E und C
  • RELAX - Hibiskus, Aronia, Acerola + Vitamin B1, B7 und C



Die praktische Glasflasche aus der Empowerment Edition ist gut zu transportieren und erscheint mir sehr wertig. Sie hat einen Holzdeckel und eine Schutzhülle. Außerdem lässt sie sich easypeasy mit der zugehörigen Bürste reinigen. Waterdrop bietet noch ein passendes Glas an. Das hat eine Füllmenge von 400ml und ist somit perfekt für die Waterdrop geeignet ohne übermäßig gebrandet zu sein. Schlichtes Design überzeugt doch am meisten. 


Ich trinke mich jetzt jedenfalls durch die verschiedenen Sorten und habe meine Flasche überall dabei: im Büro, auf Reisen und beim Shopping. 

Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung http://www.theninaedition.de/p/legal-notice.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de