#organisinginspo - Travel Beauty Products


Irgendwie bin ich ein Jäger und Sammler. Ich sammle die Reisegrößen der Beautyprodukte aus Hotels. Ich komme nicht an Ihnen vorbei. Obwohl ich weiß, dass es aus ökologischer Sicht fragwürdig ist. Zu meiner Verteidigung kann ich sagen, dass ich tatsächlich viel reise und die Minigrößen auch gern mit ins Fitnessstudio nehme.



Die Minis immer einfach nur in eine Kiste zu werfen, hat nur mäßig funktioniert. Ich habe auf die schnelle nie das richtige Produkt gefunden und am Ende war es meist einfacher und schneller in der Drogerie eine Reisegröße zu kaufen. Das ist natürlich nicht Sinn der Sache. Also habe ich meine Minis jetzt einfach mal sortiert nach folgenden Kategorien:


  • Shampoo & Conditioner
  • Duschgel
  • Bodylotion
  • Gesichtscreme
  • Gesichtsreinigung
  • Zahnpasta
  • Handcreme
  • Lippenpflege
  • Handseife


Als Behälter habe ich einfach ein paar meiner Frühstücksdosen genommen. Seit dem ich gehört habe, dass die mit dem Gummirand (außer die von EMSA) nicht wirklich hygienisch sind, benutze ich die nämlich kaum noch. Zum Wegschmeissen sind sie aber auch zu schade, also habe ich sie umfunktioniert. Die etwas größeren durchsichtigen Boxen sind von ALDI und die große weiße Rattanbox von Xenos. Wusstet Ihr das Minis ein viel kürzeres Haltbarkeitsdatum haben, als die normalen? Meist steht das ja nicht mal auf der Verpackung. Also habe ich mich konsequent von nachfolgenden getrennt:


  • abgelaufenen Produkten
  • offenen Produkten
  • Produkten aus Hotels an die ich mich nicht erinnern konnte

Handcreme und Lippenpflege habe ich in die oberste Schublade unserer Kommode geräumt. So kann ich wenn ich meine Tasche packe, schnell ein Exemplar greifen. Eine Box mit Shampoo und Conditioner ist gut greifbar in der obersten Schublade im Schlafzimmer gelandet. Dort schaue ich immer rein, wenn ich meine Sporttasche packe. Je ein Mini habe ich in ein Beautycase gepackt, das ist für die nächste Reise jetzt schon fertig gepackt. Der Rest ist fein säuberlich verstaut in einer schicken weißen Box auf dem Hängeboden im Bad gelandet.


Nach dem ich jetzt gesehen habe, welche Massen ich schon Zuhause habe, konnte ich ganz entspannt an den Minis beim letzten Hotelaufenthalt vorbei gehen. Brauche ich nicht. Ich muss erst alles aufbrauchen, was ich gesammelt habe, bevor ich wieder jagen gehen kann.


Seid Ihr auch Jäger und Sammler was Reisegrößen angeht?



Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.