Backen - Oreo Cake Pops


Schon etwas länger wollte ich mich nun mal an die so populären Cake Pops machen. Vor einigen Tagen habe ich Euch auch von meiner Bestellung bei CakePops erzählt. Da ich mich vor Holz ekele (jaja jeder hat so seins) habe ich Papierstile bestellt.

Jedenfalls hatte mir eine Kurzteilnehmerin bei dem Cupcakes Backkurs auch erzählt, dass sie die immer mit Oreos macht. Also habe ich mich da nun herangetraut.

Man nehme:

1 Packung Frischkäse (à 200 gr)
1 Packung Oreo Kekse (ich habe die Originale nicht bekommen, das war aber auch in Ordnung)
1 verschließbare Tüte
1 Paar Einweghandschuhe
ca. 16 Stile (oder Schaschlikspieße)
80gr Schokolade
80 ml Sahne
20 gr bunte Zuckerstreusel
1 Blumensteckschwamm

Dann kann es losgehen:

Zuerst die Oreokekse in die Plastiktüte tun, verschließen und mit dem Nudelholz "zertrümmern". Macht richtig Spaß. Man kann dabei einwenig Wut ablassen ;). Ich habs mal kurz vor dem Fernseher gemacht.

Dann die Krümmel in eine Schüssel geben und den Frischkäse dazu tun. Handschuhe anziehen, gut verkneten und Kugeln formen. In den meisten Rezepten stand nun 15 Minuten in den Tiefkühlschrank tun. Da ich nicht so viel Platz habe und sowieso keine Zeit mehr hatte, habe ich die Kugeln auf einen Teller gelegt und den über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Kann man also super vorbereiten.

Am nächsten Tag habe ich die Schokolade in Stückchen gebrochen. Dann die Sahne in einem Topf unter ständigem Rühren auf dem Herd erwärmt. Als die Sahne gekocht hat, habe ich die Schokoladenstückchen hinein getan und solange umgerührt bis alles eine glatte Masse ergeben hat.

Nun die Stile kurz eintauchen und je eine Kugel aufspießen. Die Kugeln in die Schokomasse tauchen und leicht drehen, bis die überflüssige Schokolade abgetropft ist. Dann zum Trocknen einfach in den Blumensteckschwamm stecken (gibt es für 1,99 bei Blume2000). Solang die Schokolade noch feucht ist, mit den Zuckerstreuseln bestreuen.


Anschließend zum Trocknen in den Kühlschrank bzw. Gefrierschrank stellen.


Cake Pops kann man auch aus anderen Kuchenkrümeln machen und für das Frosting kann man auch Marmelade oder püriertes Obst nehmen. Ich werde noch weitere Rezepte ausprobieren und Euch dann berichten.



Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.