Rezept - Möhren Muffins {Ein Jahr auf Fern Verrow} | The Nina Edition


Ich habe kürzlich unseren Vorratsschrank aufgeräumt und dabei sind mir die gemahlenen Mandeln der Weihnachtsbäckerei in die Hände gefallen. Gemeinsam mit ein paar übrig gebliebenen Möhren, sind diese nun zu sechs glutenfreien Muffins geworden.


Inspiriert dazu wurde ich von Jane Schotter und Harry Astleys "Ein Jahr auf Fern Verrow - Naturverbunden kochen und genießen" (Affialiate Link | Rezensionsexemplar), das im Knesbeck Verlag bereits im Jahr 2017 erschienen ist und nun im modernen Antiquariat vertrieben wird. Auf ca. 260 Seiten präsentieren die Autoren saisonale Rezepte. Gegliedert ist ihr Buch in

  • Erde | Winter
  • Wasser | Frühling
  • Luft | Sommer
  • Feuer | Herbst 

Fern Verrow ist ihr Bauernhof in England auf dem sie seit 1996 leben. Das Buch ist gefüllt mit großflächigen Stilleben-Fotos und einer Vielzahl von kleinen Geschichten aus Fern Verrow. 


Zutaten

Das Originalrezept ist für eine 20er Springform. Ich habe es halbiert und sechs Muffins herausbekommen.

{für 6 Muffins}

  • 85g gehackte Mandeln
  • 2 Eier
  • 100g Zucker
  • 2 Tropfen Vanilleextrakt
  • 125g Möhren
  • 30g gemahlene Mandeln


Rezept

  1. Den Backofen auf 160° C (Umluft) vorheizen. Muffinform mit Muffinförmchen auslegen. 
  2. Eier trennen.
  3. Eigelbe mit Zucker und Vanille etwas 5 Minuten mit der Küchenmaschine aufschlagen bis eine cremige Masse entsteht.
  4. In der Zwischenzeit die Möhren schälen und reiben.
  5. Möhren und gehackte Mandeln unterheben.
  6. In einer zweiten Schüssel Eiweiße steif schlagen.
  7. Eischnee vorsichtig mit einem Metalllöffel unterziehen.
  8. Teig in die Förmchen füllen und ca. 30 Minuten backen.
Das Originalrezept sieht 1 EL Mehl bei der doppelten Menge Zutaten vor. Ich habe das Mehl ganz weggelassen und es hat ganz wunderbar funktioniert.

Nährwertangaben (pro Stück bei insgesamt 6 Muffins): 
149 kcal | Kohlenhydrate: 2,5 g | Eiweiß: 5,7 g | Fett: 12,4 g


Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung http://www.theninaedition.de/p/legal-notice.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de