Reisen - Palma 2019 | The Nina Edition


Als wir im Mai in Alcudia auf Mallorca waren, hatten wir leider nicht so viel Glück mit dem Wetter. An einem Freitag sind wir daher kurzerhand mit dem Bus nach Palma gefahren. Ich bin zwar schon einmal dort gewesen, kenne die Stadt aber nicht sehr gut. Bei strömendem Regen konnte sie mich jetzt auch nicht abschließend überzeugen, aber ein paar Highlights möchte ich Euch dennoch für Euren nächsten Palma Trip empfehlen.




Mallorca verfügt über ein sehr gutes Bussystem. So ist man von fast allen Orten für recht wenig Geld ziemlich schnell in der Hauptstadt Palma. Alle Busse halten am zentralen Busbahnhof dem "Bus Terminal" an. Von dort aus ist es nur einen Katzensprung zur Fußgängerzone. Wenn ich in fremde Städte reise, recherchiere ich meist vorher nach meinen Lieblingsshops des Landes und nehme diese als Startpunkt. So haben wir unseren Tag in Palma mit etwas Shopping bei Sfera gestartet, bevor wir einen Kaffee und eine vegane Matcha Latte im Rapha Mallorca am etwas ruhigeren Plaza del Rosari genoßen haben.




Dabei handelt es sich eigentlich um einen Fahrradshop. Das tut dem Interieur und den Zimtschnecken aber keinen Abbruch. Pluspunkt: Man kann auf dem Platz wunderbar Menschen beobachten.


Nach dem kleinen Boxenstopp sind wir durch die kleinen Straßen mit den vielen kleinen Soho-Boutiquen gestratzt.


Gegen Mittag haben wir uns dann auf die Suche nach dem Duke Restaurant in Santa Catalina gemacht.



Dabei sind wir über eine hübsche Brücke mit diesem Ausblick gekommen. Leider war das Duke komplett eingerüstet und daher leider nicht sehr einladend, darum haben wir uns kurzer Hand für das ganz in der nähe liegende Santina Palma entschieden.



Das Café ist ganz süß eingerichtet. Das Essen war grandios aber auch etwas hochpreisiger. Das Personal war super freundlich und wir haben es dort wirklich genossen.




Gleich neben an befindet sich der Markt Santa Catalina zu dem sich ein Abstecher lohnt. Von dort geht es zurück über die andere Brücke in Richtung der Kathedrale von Palma.








Bevor es dann für uns zurück mit dem Bus nach Alcudia ging haben wir noch einen kleinen Pit Stop im The Garden Cafe gemacht. Das ist wie der Name schon sagt, mit vielen Pflanzen eingerichtet und bietet tolle Torten an.



Buchempfehlung - Mallorca mit Stil



Als Inspirationsquelle möchte ich Euch noch "Mallorca mit Stil" (*Affiliate Link / Rezensionsexemplar) von Thomas Niederste-Werbeck ans Herz legen. Der Autor stellt elf Häuser auf Mallorca und deren Besitzer vor und lässt dabei das Interiorherz höher schlagen. Ergänzt werden die tollen Bilder der Häuser mit "Geheimtipps und Wissenswertem" an West-, Süd-, Nord-, Ostküste und der Hauptstadt Palma. Perfekt also um sich mal kurz (zurück) in den Urlaub zu träumen oder die nächste Reise zu planen.

Bucket List

Bei unserem nächsten Aufenthalt in Palma stehen folgende Dinge auf unserem Plan:
  • Restaurant Duke
  • Restaurant Bonito Soul Kitchen
  • Restaurant Smart super Food
  • Restaurant La Molienda
  • Restaurant La Gracias
  • Restaurant Fibonacci San Nicolas
  • Restaurant Na nueva Burquesa
  • Concept Store Draps



Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung http://www.theninaedition.de/p/legal-notice.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de