#travelinspo - Cologne: 485°


"Pizza 2.0. Innovativ, traditionell, echt.", lautet der Slogan der neapolitanischen Pizzakette 485° *klick*, die Ihr in Köln und Düsseldorf findet. Namengebend ist dabei die Ofentemperatur bei der die Pizza in nur sechzig Sekunden gebacken wird.



Zuvor ruht der Teig, der nur aus Hefe, Salz, Mehl und Wasser - ganz ohne Geschmacksverstärker -besteht, 72 Stunden. "Unsere entscheidende Extra-Zutat ist der Leitgedanke, unsere Gäste nicht bloß satt zu machen, sondern glücklich!", heißt es auf der Webseite. Zum perfekten Pizzagenuss gehört dabei auch der perfekte Drink. Ob selbstgemachte Limo, echt italienische, oder der perfekte Wein, im 485° kommt jeder auf seine Getränkekosten. Deutschlands renommierter Gastroführer, der „Gault Millau”, wählt die Weinkarte vom 485Grad sogar zu Deutschlands „Weinkarte des Jahres 2016”.


Die stümperhaften Handyfotos werden diesem Diamanten gar nicht gerecht. Im reduzierten, fast schon skandinavisch anmutendem, Ambiente, genießt man eine wahnsinnig echte Pizza, auf der der Mozzarella auch als solcher identifiziert werden kann. Zudem verschreibt sich das 485° dem Konsum von Produkten aus nachhaltiger Landwirtschaft. Es greift nach saisonalen Produkten aus der Region und verspricht einen großen Bogen um bereits industriell verarbeitete Lebensmittel zu machen. Man pflegt den direkten Kontakt zu den Produzenten und Betrieben der Produkte. Einziger Wermutstropfen: Reserviert werden kann erst ab 6 Personen.


485° wann eröffnet Ihr in Berlin? Ich wäre Stammkunde.

Kommentare

  1. Oha, das Restaurant kenne ich noch garnicht (: Ich denke da sollte ich mal mit meiner besten Freundin aufschlagen!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenny, schau dort unbedingt hin. Das ist die beste Pizza, die ich seit langem gegessen habe. Klar, neapolitanische Pizza ist etwas anders aber sooo lecker!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.