DIY - Bauchtaschen Upcycling | The Nina Edition


Besonders für Städtetrips, wie unsere New York Reise vor Weihnachten (→Blogpost) habe ich Bauchtaschen lieben gelernt. Auf der Suche nach einer robusten Bauchtasche in einer passablen Größe bin ich auf dieses schlichte Modell gestoßen, das doch förmlich nach ein bißchen Bling schrie. Ich kenne den Bauchtaschentrend natürlich noch früher. So sind wir doch mit 16 mit einer Bauchtasche Cross-Over von Eastpak in die TU-Mensa zum Feiern gegangen. Das war damals eine Art Schülerdisko und ich habe mich auf dem Weg dorthin am Bahnhof Zoo reichlich gegruselt. Zumindest das hat sich bis heute nicht geändert.


Materialien

  • eine Bauchtasche (ich habe diese hier verwendet | Werbung ohne Auftrag)
  • Heißklebepistole (ich habe zuerst Schmucksteinkleber versucht: funktioniert nicht)
  • Perlen nach Wunsch in verschiedenen Größen

Anleitung

Bei der Umsetzung könnt Ihr Eurem Geschmack und Eurer Kreativität natürlich freien Lauf lassen. Ich hatte reichlich Schwierigkeiten mich zu entscheiden.

  1. Perlen auf der Tasche nach Wunsch anordnen (und erst einmal ein wenig ausprobieren)
  2. Perlen nach Wunsch mit der Heißklebepistole befestigen. Dabei auch an kleinere Details wie z. B. den Reißverschluss oder Ähnliches denken. Ich habe darauf ganz viele kleine Perlen angeklebt.
  3. Gut trocknen lassen.



Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung http://www.theninaedition.de/p/legal-notice.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de