Hochzeit - Willst Du meine Trauzeugin sein? | The Nina Edition


Wer meine Trauzeugin sein sollte, stand für mich schnell fest. Auch dass ich nicht einfach "plump" fragen wollte, war mir klar. Allerdings konnte ich plötzlich keine Karten mehr finden, die meinen Vorstellungen entsprachen. Auf Etsy, Dawanda und Pinterest schien alles nur auf Englisch zu sein, und das gefiel mir so gar nicht. Also habe ich mich für etwas Individuelleres entschieden. Da das gar nicht so einfach war, gibt es heute ein paar Tipps von mir.

Zudem wollte ich zwar keine Bridesmaids, aber schon etwas Unterstützung für meine Trauzeugin insbesondere bei der Vorbereitung des Junggesellinnen Abschieds oder dem Mädelswochenende, oder Braut-Shower, wie ich es nennen.

Armreif


Ich hatte mir, einen Armreif wie meinen "Everything happens for a reason"-Armreif vorgestellt. Der sollte aber nach Möglichkeit all meinen Mädels gefallen und vor und nach der Hochzeit noch getragen werden können.  Nach langem Suchen bin ich dann auf Dawanda bei "Taufrische" fündig geworden und habe so individualisierte Armreife für meine Trauzeugin und mein Team Bride gefunden. 



Karte



Nachdem ich ja keine passende Karte oder ein Printable gefunden habe, war klar, dass ich etwas selbst machen wollte. Zu dem Zeitpunkt standen allerdings weder unsere Hochzeitsfarben noch unser Motto oder irgendeine Form der Papeterie fest. Also habe ich einwenig Copy Cat gespielt und ein paar Poster mit Picasa individualisiert und bei DM am Automaten ausgedruckt. Easy peasy, günstig und trotzdem individuell.



Text


Aber was schreibt man eigentlich auf so eine Karte ausser der Frage aller Fragen, die ja schon fett vorne drauf prangt? Die Antwort liegt eigentlich auf der Hand und dennoch habe ich mich zunächst schwer getan. Am besten schreibt man frei heraus, warum man sich für diese Person als Trauzeugin entschieden hat und was man sich von ihr in dieser Rolle wünscht. Schließlich ist wahrscheinlich noch keiner von uns, schon einmal in dieser Rolle gewesen, außerdem kann das ja auch so individuell sein, wie die Hochzeitsfeier selbst sein. 


Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.