Reisen - Strandurlaub Must-Haves | The Nina Edition


Wow, es ist schon Juni. Auf meiner To-Do-Liste stand bereits für März ein Blogpost über meine Badeanzugauswahl und auch mein Mallorca Blogpost lässt schon länger auf sich warten. Letzterer wird wohl auch noch etwas brauchen, dafür habe ich Euch ganz fix meine Strand- und Pool-Urlaub-Must-Haves zusammengetragen. Die sind quasi schon approved und getestet seit unserem Mallorca-Aufenthalt im Mai.

Manchmal muss man der Realität ins Auge blicken. Mit 33 ist man nicht mehr ganz so fresh wie mit Mitte 20. Für mich bedeutete das, dass ich erstmalig tatsächlich in Badeanzüge investiert habe. Seit meinen Bauch-OPs letzten Jahres, ist letzterer nicht mehr ganz so vorzeigbar. Zeit also für schöne Badeanzüge. Ich habe Anfang des Jahres bei allen einschlägigen Shops geschaut. Ziel war es mindestens ein Exemplar zu finden, dass keine Träger hat. Außerdem wollte ich nicht nur in schwarz rumlaufen und auch nicht aussehen wie meine Oma. Drei Herausforderungen, die ich, ich gebe es zu, ganz schön unterschätzt habe. Schließlich bin ich bei Esprit fündig geworden und habe diesen tollen Paisley-Badeanzug und einen super schönen Tankini entdeckt. Beide haben sich als treue Begleiter auf Mallorca erwiesen und liegen schon für den nächsten Trip bereit.

Ein Beitrag geteilt von Nina (@theninaedition) am


Neben der perfekten Badehose dürfen bequeme und schicke Schuhe natürlich nicht fehlen. Neben den Standard-Havaianas durfte also noch ein Paar Birkenstock einziehen. Außerdem unerlässlich ein gutes Buch, die perfekte Stranddecke von Elmas Home und ein Pool Float zum Beispiel in Donutform. Damit kann man super schön im Wasser treiben, die Sonne genießen und die Gedanken treiben lassen.



Eine weitere neue Errungenschaft ist diese tolle Sonnenbrille von Kapten & Son. Ich bin immer noch ganz verliebt. Übrigens, was haltet Ihr von dem Flamingo-Rucksack von Esprit? Yay or Nay?



Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.