#diyinspo - Cookies Baking Mixture for Christmas {Zauberhafte Backideen}


Was macht Euch glücklich? Was macht mich glücklich? Das habe ich mich gefragt, als ich den Titel des Backbuches "Zauberhafte Backideen: Backen, Verpacken, Glücklich machen" gelesen habe. In der Tat macht mich Verschenken ganz schön happy. Ich mag es Dinge hübsch einzupacken, kleine Details ranzubamseln und die Vorweihnachtszeit für DIY und Upcycling zu nutzen. Nicht nur komme ich dabei selbst zur Ruhe und "entschleunige" (das Unwort der Bloggerwelt derzeit) sondern die Beschenkten merken, dass ich mir Zeit genommen habe, etwas für sie selbst zu machen. Shoppen kann ja jeder. Je älter ich werde, desto mehr macht mir allerdings auch mein ökologisches Gewissen einen Strich durch die Rechnung. Ich tue mich zum Beispiel mit Geschenkpapier schwer. Erst kürzlich habe ich wieder gelesen, dass ein Großteil der Glitzerfolien nicht recyclebar ist. Wir geben also Geld für etwas aus, was nur ganz kurz benutzt wird und danach nicht einmal recycelt werden kann. Verrückt!


Die Idee zu diesem DIY hat einen ähnlichen Ursprung. Anfang des Jahres habe ich ein paar True Fruit Smoothies konsumiert mit dem Hintergedanken mir dann täglich einen selbst ins Büro mitnehmen zu können. Ich habe also 7 Flaschen für 7 Bürotage gesammelt. Dann habe ich leider festgestellt, dass man Smoothies nicht vorbereiten kann. Sie werden braun und sauer. Also habe ich gegoogelt was ich mit den Fläschchen noch so anstellen kann. True Fruits hat da tatsächlich eine Seite zu im Internet *klick*. Grund dafür ist, dass Glas kaum recyclebar ist und es daher am ökologischsten ist, Glas für einen neun Zweck zu nutzen. Wie z.B. für diese Cookies Backmischung.


Das Rezept dazu stammt aus dem Backbuch "Zauberhafte Backideen: Backen, Verpacken, Glücklich machen" *klick*, das mir vom Verlag zur Verfügung gestellt wurde. Für gerade einmal knapp 10 € erhaltet Ihr ein tolles Backbuch mit jeder Menge DIY Vorlagen für jeden Anlass. Ich bin mehr als begeistert von diesem Buch. Die Bastelvorlagen sind in einem extra Booklet als Kopiervorlagen zusammengefasst und gefallen mir sehr. Das Buch enthält sowohl herzhafte als auch süße Backideen auf 205 Seiten und gliedert sich in
  • Süßes für Zwischendurch
  • Mit besten Wünschen
  • Frühstück
  • Draußen
  • Ostern
  • Weihnachten
  • Bastelanhang.



Angesprochen haben mich besonders die Rezepte für
  • Knusperoliven
  • Beerentorte
  • Cranberry Pistazien Riegel
  • Homemade Beef Burger mit Avocado
  • Tomaten Mozzarella Tarte
  • Spiegelei Kekse
  • Weihnachtskeksdorf
  • Dominosteine

Das Rezept für diese Backmischung war ursprünglich für 40 Kekse in einem größeren Glas gedacht. Ich habe es auf die True Fruits Glasflaschen runtergerechnet. Es müssten 10 Kekse herauskommen.



Los geht's!

  1. Zutaten der Reihe nach in die Glasflasche schichten. 
Easy Peasy oder?



Die Beschenkten müssen nur 50g Butter (ich muss das Etikett noch ändern, ist mir beim Fotografieren gar nicht aufgefallen) hinzufügen. Alles vermischen und mit einem Löffel Kleckse auf ein Backblech geben. 12 Minuten bei 160° C backen.


Das Buch enthält auch noch ein Label und eine Vorlage für die Backanleitung. Beides habe ich kopiert und mit doppelseitigem Klebeband auf der Flasche befestigt.



Glasflaschen: recyclete True Fruits Smoothie Flaschen
Etiketten: Druckvorlage aus dem
"Zauberhafte Backideen: Backen, Verpacken, Glücklich machen"* *klick*
Schleifenbändchen: NanuNana & Liv Interior*
rote Glöckchen Lichterkette: Woolworth
Schaffell und weiße Mini Baumkugel: IKEA

*gesponsorte Produkte



Kommentare

  1. Hallo du Liebe,
    das ist wirklich eine schöne Idee und auch noch stylisch dazu.
    Ich verschenke auch am liebsten selbst gemachte Dinge - kaufen kann jeder ;-)

    Liebe Grüße und noch eine wunderschöne Adventszeit,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone, ich bin auch ganz verzückt von den tollen Gläsern. Das Buch ist aber auch wirklich der Hammer. Mit den Vorlagen geht es ganz fix.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.