#bakinginspo - Chocolate Snickers Cookies


Immer wenn ich bei Starbucks und Co. an der Kasse stehe, kann ich kaum diesen Hand großen Cookies widerstehen, die in großen Gläsern rufen "Iss mich". Seit längerem habe ich mir daher überlegt, einfach mal selbst solche Cookies zu backen.

Als es nun am Samstag zunächst nicht nach Strandbad-Wetter aussah (später ging es dann doch noch planschen), habe ich schnell Backbücher und Zeitschriften gewälzt. Ich konnte mich natürlich wie immer kaum entscheiden und hätte am liebsten gleich 10 verschiedene Sorte gebacken.


Schließlich habe ich dann doch ein Rezept vor allem auch wegen des Mann des Hauses ausgewählt. In der Lecker Bakery, die die Backfreudigen unter Euch bestimmt auch seit einpaar Monaten Ihr Eigen nennen, habe ich die Chocolate Snickers Cookies entdeckt.


Nachdem ich dann am Samstag doch noch zum kühlen Nass kam, habe ich nun am Sonntag Morgen schnell gebacken.

Man nehme: (für ca. 10 Hand große Cookies)
- 150g Zartbitterschokolade
- 200g Snickers Riegel (laut Rezept die Minis, aber es funktioniert auch ganz wunderbar mit den Großen)
- 125g weiche Butter (am Besten am Vorabend schon aus dem Kühlschrank nehmen)
- 175g Zucker
- 1Pk. Vanillezucker
- 1 Prise Salz
- 1 Ei (Gr. M)
- 200g Mehl
- 1TL Backpulver
- 1EL Kakao

und außerdem:
- 2Bögen Backpapier
- Backblech & Backrost
- Schneebesen des Handrührgeräts
- große Rührschüssel
- kleine Rührschüssel
- Topf
- Schmelzbad
- Silikonteigschaber

Los geht's!

Backofen auf 175°C vorheizen.

Schokolade in Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen.

Snickersriegel in Stücke schneiden (erst kleine Scheiben und dann dritteln).



Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts in der großen Schüssel verrühren. Erst das Ei, dann die geschmolzene Schokolade unterrühren.

In der kleinen Schüssel Mehl, Backpulver und Kakao mischen und dann zur Mischung in der großen Schüssel dazugeben. Ca. 2/3 der Schokoriegel vorsichtige unterheben.

Mit einem Löffel oder Silikonteigschaber 5 große Häufchen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben. Mit dem Silikonteigschaber flachdrücken und die restlichen Snickersstücken eindrücken.


Laut Lecker 10 Minuten backen (Kommentar Lecker: nicht länger sonst werden sie trocken). Ich habe sie 15 Minuten gebacken, dann 5 Minuten auf dem Backblech ruhen lassen


und schließlich auf dem Gitter auskühlen lassen.


Mit dem restlichen Teig genauso verfahren.

Genießen!




Teller: Blond Amsterdam, Set: Butlers


1 Kommentar

  1. Ich werde mich demnächst mal an einem Snickerkuchen versuchen - Bilder folgen dann im Blog.
    Lecker - Lecker!

    Beste Grüße,

    Freulein Yvonne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.