#travelinspo - London: Covent Garden und Jubilee Market

An unserem ersten Tag in London waren wir in Covent Garden. Auf der Piazza waren super schöne Marktstände mit Bildern von London und allerlei Handgemachtem. Drum herum waren herrliche Geschäfte.

Zum Beispiel Sass & Belle, ein kleiner Shop vollgestopft mit Deko und Spielzeug und alles in Rosa und eine Filiale von Candy Cakes, die ganz süß mit Tischen von Pylones eingerichtet war.




Dann ging es weiter auf den Jubilee Market. Dort gab es wieder sehr aussergewöhnliche Dinge. Leider durfte man meist nicht fotografieren.


Mich haben besonders die Rahmen mit Fußballtrickots, Schuhen etc. fasziniert, die an Spinde errinnern. Vielleicht gibt es mal eine Gelegenheit zu der man so etwas selbstmachen möchte.



Rund um diese beiden Märkte finden sich die üblichen Läden, wie Acessorize, Muji und Jack Wills.


Mich faszinieren häufig die kleinen Dinge, die die meisten Menschen gar nicht als besonders wahrnehmen, wie z.B. diese rosa Stufenbeschriftung oder der Jeep.


Allein der Atmosphäre wegen würde ich jedem empfehlen nach Covent Garden zu gehen. Als wir dort waren hat es leider geregnet, darum war es nicht ganz so schön.

Metro: Covent Garden
Stadtplan

Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.