Backen - (vegane) Cocoa Crinkle Cookies


Diese Cookies sind die perfekten begleiten für eine warmen Kakao oder Tee. Am besten schmecken sie noch warm, direkt aus dem Backofen. Sie eignen sich auch ganz wunderbar als Begleiter für Eis zum Dessert. Sie sind innen wahnsinnig weich. Schmecken wunderbar schokoladig ohne süß zu sein und die Kakaonibs geben ihnen einen gewissen Crunch. Achtung: Suchtgefahr!



Zutaten

  • 250g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200g Apfelmus
  • 100g + 30g Kokosblütenzucker
  • 60g Backkakao
  • 80g Kokosöl
  • 2 EL Kakaonibs
  • 30g Puderzucker


Rezept

  1. Apfelmus mit 100g Kokosblütenzucker und dem Kakao vermischen.
  2. Kokosöl dazugeben.
  3. Mehl und Backpulver darüber sieben.
  4. Kakaonibs unterheben.
  5. In Frischhaltefolie wickeln und mind. 4 Stunden kalt stellen.
  6. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  7. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  8. Restlichen Kokosblütenzucker und Puderzucker in je eine kleine flache Schale geben.
  9. Teig aus dem Kühlschrank holen und zu Walnuss großen Kugeln formen.
  10. Erst im Kokosblütenzucker und dann im Puderzucker wälzen,
  11. auf das Backpapier legen und mit zwei Fingern leicht platt drücken.
  12. Auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen.
  13. Erst im Kokosblütenzucker dann 

Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung http://www.theninaedition.de/p/legal-notice.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de