Hochzeit - Inspirierende Bücher und Zeitschriften | The Nina Edition


Tischdeko, Menüs und Papeterie sind ja total mein Ding. Ich liebe es Feste zu feiern und alles nach einem bestimmten Motto (hier geht's zu meiner 30 & Fab Party) zu dekorieren. Bei der Hochzeitsplanung sind Pinterest und Instagram meine beste Freunde. Allerdings soll unsere Hochzeit nicht wie alle Hochzeiten derzeit mit Boho-Deko daherkommen, sondern sich durchaus individuell abheben und uns widerspiegeln. Gar nicht so einfach, wenn das Netz von Styled Shootings, d.h. inszenierten Hochzeiten, nur so wimmelt. Ich möchte eine echte Hochzeit, die Nina und Lieblingsmann schreit. Dazu habe ich mich durch unsere nicht allzu kleine Bibliothek gewälzt und weitere Hochzeitsbücher als Rezensionsexemplare angefragt. Nun möchte ich Euch meine Empfehlungen präsentieren. Übrigens, die meisten Bücher können auch für jede andere große und kleine Party als Inspiration dienen.


Celebrate

Das Buch, das mich wohl am meisten inspiriert hat, ist Celebrate von Lauren Conrad (Affiliate Link) und ich habe es mir bereits vor einigen Jahren zu Weihnachten gewünscht. Es beschäftigt sich nicht ausschließlich mit der Hochzeitsplanung, enthält aber drei passende Kapitel zu "Verlobungsparty", "Bridal Shower" und "Hochzeit". Die Ideen sind dabei oft ein bisschen drüber, echt amerikanisch eben, und klassisch schick.



Das Buch hat mich aber von allen hier vorgestellten, am meisten inspiriert. Nicht nur sind die Ideen toll, sondern das ganze Buch spiegelt so eine Leichtigkeit bei der Planung und Durchführung wieder, die wohl jede Bridezilla zu schätzen wissen wird.


Wer ja sagt, darf auch Tante Inge ausladen

Wer ja sagt, darf auch Tante Inge ausladen (Affiliate Link) würde ich mal als Bibel in der Hochzeitsplanung bezeichnen. Hochzeit DJ Thomas Sünder fasst darin die wichtigsten Tipps bei der Planung, dem Ablauf und der Auswahl von Dienstleistern und Location zusammen. Wer hätte gedacht, dass in manchen Locations nur Flüsterlautstärke erlaubt ist? Auch wenn ich nicht alle seiner "Mantras" teile, hat mich das Buch auf einige Fallstricke hingewiesen und ich würde es jeder Bride-to-be sehr ans Herz legen. Für Trauzeugen gibt es jetzt übrigens auch ein Buch von ihm. Wer hat eigentlich die Ringe (Affiliate Link) überschneidet sich auf den ersten Blick deutlich mit dem bereits bekannten Werk über Tante Inge, spricht dabei aber die Trauzeugen und nicht das Brautpaar an. Es ist somit besser geeignet, die Trauzeugen in der Planung mitzunehmen und auf eventuelle Fallstricke hinzuweisen.

Foreverly Wedding Guide


Zu meinen Top 3 gehört auch das Ebook von Foreverly, das ich erst gar nicht kaufen wollte. Ich bin eigentlich nämlich gar kein Ebook Fan, wenn ich etwas selbst drucken muss, weil ich die lose Zettelsammlung hasse. Außerdem wiederholen sich die Tipps zur Hochzeitsplanung irgendwann. Dieser Guide ist allerdings eine wirklich gute Ergänzung aufgrund der zahlreichen Checklisten. Ich habe sie mir vor jedem Treffen mit einem Dienstleister noch einmal angeschaut und hatte so wirklich das gute Gefühl, nichts vergessen zu haben. Wer denkt denn daran seinen DJ zu fragen, ob er eine Haftpflichtversicherung hat? So etwas setzt man irgendwie voraus und wenn er dann im Schadensfall keine hat? Also lieber vorher fragen. Super Hinweis von Foreverly.



Hochzeit handmade

Hochzeit Handmade (Affiliate Link) ist das Ansprechendste unter den Hochzeitsbüchern. Ich habe es als Rezensionsexemplar beim Verlag angefragt, um Euch einen Eindruck vermitteln zu können. Das Farbschema Blau, Weiß, Gold ist komplett durchgezogen, was mich erstaunlicherweise sehr angesprochen hat. Es gliedert sich in Planung und Projekte und enthält zusätzlich ein Poster mit Checkliste. Die Projekte sind chronologisch gegliedert in

  • Save the date
  • Einladungskarten
  • Styling
  • Tischdeko
  • XXL-Deko
  • Girlanden
  • Stimmung
  • Give-Aways
Im Planungskapitel werden auch einige Dienstleister vorgestellt. Wußtet Ihr das man Lieblingsschuhe passend zum Brautkleid umfärben kann? Oder den Tüllrock relativ easy peasy selbst nähen?


Hochzeit!

Ein weiteres Buch, das ich bereits in meinem Bücherregal hatte ist Hochzeit (Affiliate Link) von GU. Es gliedert sich in Mottos und nicht Projekte

  • Akzente in Rot
  • Glamour in Gold
  • Ein Traum in Pastell
  • Lässiger Retro-Stil
  • Romantik in Lavendel,
enthält viele Vorlagen und kann auch über eine App aufgerufen werden. Im Kindle Unlimited Store ist es sogar kostenlos verfügbar. Auf den ersten Blick kommt es einwenig altbacken daher. Da sieht man wieder, wie schnelllebig die DIY- und Hochzeitswelt ist. Ich würde keines der Projekte wie gezeigt umsetzen. Inspiriert hat es mich aber trotzdem und die Photo Booth Vorlagen kann ich gut gebrauchen.


Hochzeitsmagazine & -zeitschriften

Um Hochzeitsmagazine und -zeitschriften habe ich eigentlich einen großen Bogen gemacht. Das war mir dann doch irgendwie einwenig zu viel Bridezilla, bis meine Trauzeugin nach meiner Weißheitszahn-OP mit einem Arm von davon ankam. Dann war es natürlich um mich geschehen. Besonders gut gefallen hat mir die Wedding Style, weil sie Links zu DIY-Projekten zum Ausdrucken beinhaltet. Für Bräute mit zwei linken Händen oder Trauzeugen finde ich das ideal.

Auch sehr gut gefallen hat mir das Hochzeitsmagazin 2017/2018 von The Little Wedding Corner,  das ist quasi Pinterest in Magazinform. Ich mag's sehr.


Feierlaune & Tischkultur

Wenn Ihr noch weitere Ideen für Feste und Tischdeko sucht kann ich Euch den Klassiker "Feierlaune" (Affiliate Link) von Holly Becker empfehlen, den ich hier schon einmal ausführlicher vorgestellt habe. Neu auf dem Markt ist auch "Tischkultur" (Affiliate Link), das ich bei einer Buchpräsentation kennenlernen durfte. Ich würde es als etwas konservativer beschreiben. Darin ist auch eine Hochzeitstischdeko enthalten.



Unser Tag

"Unser Tag - Stillvoll und Modern heiraten - die schönsten Hochzeiten" (Affiliate Link) von Susanne Radermacher und Katja Heil gehört quasi zu den Standardwerken der Hochzeitsbücher. Es ist bereits seit 2015 auf dem Markt. Deswegen hatte ich zunächst Vorbehalte. Denn durch Pinterest und Co. verändern sich Hochzeitstrends ja quasi jährlich und ich dachte, ich würde bestimmt schon alles kennen. Das Buch begleitet den Leser quasi durch den Hochzeitstag (Morgen, Nachmittag, Abend, Nacht) und stellt dazwischen echte Hochzeiten vor. Dabei werden die Charakteristika jeder Hochzeit, wie Ort und Farben, hervor gehoben, was ich sehr übersichtlich finde. Sie gliedern sich in moderne natürlich, elegante und farbenfrohe Hochzeiten. Dazu gibt es noch ein Kapitel zu Papeterie und Fotografie. Mir gefällt besonders die Größe des Buchs, denn es ist größer als Din A4 und besticht mit tollen großen Fotos. Obwohl ich nun schon wirklich viele tolle Hochzeitsbücher gewälzt habe, finde ich dieses noch einmal eine tolle Ergänzung. Mit langen Texten und tollen Fotos bietet es wirklich einen Mehrwert. Praktisch ist auch das enthaltene Booklet mit wichtigen Checklisten. 


Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung http://www.theninaedition.de/p/legal-notice.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de