My Berlin - Attila Hildmann Snackbar | The Nina Edition


Attila Hildmann, Vegan-Guru, der mit seinen Büchern VEGAN FOR FIT, viele Fleischesser zumindest für ein paar Wochen vegan werden lies, hat nun endlich eine Snackbar in Berlin eröffnet und ich bin schwer begeistert.


Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie begeistert ich war, als ich in einer Insta-Story entdeckt habe, dass die erste Snackbar von Attila Hildmann, sich nicht wie von mir geglaubt in Friedrichshain sondern in Berlin Wilmersdorf befindet.

Wie Ihr wisst, lebe ich nicht vegan, leide aber an einer Milchzucker und Kuh-Milcheiweißunverträglichkeit weswegen ich beim Essengehen oft vor Herausforderungen stehe. Das Personal ist häufig leider nur bedingt geschult und meint immer, laktosefreies Essen würde doch ausreichen. Hinzukommt meine große Liebe für Eis. Ich esse zwar auch gern Sorbet, finde aber natürlich auch Schokoladen und Matcha-Eiscreme ganz toll. Attila Hildmann hat hier eine perfekte Lösung für mich: veganes Softeis in den Sorten Nutmag und Matcha. Ich liebe es.


Lieben tue ich auch seine Burger, die ohne Beilagen in der kleinen Variante mehr als satt machen und das bei einem Preis um die 5 €. Auch die Zoodles à la Carbonara die Claudi aß, rochen verdammt gut. Nur das Interieur besticht mich nicht. Hier brauch Attila vielleicht noch ein weibliches Händchen. Ansonsten absolute Empfehlung und sogar dem Lieblingsmann, dem Fleischesser, schmecken die Burger. Wenn man dann noch von Attila selbst bedient wird und gefragt wird, ob alles gut sei, was kann man da noch wollen?

Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.