#DIYinspo - Adventskranz


Unser Obstkorb ist jetzt Adventskranz.


Ich habe ihn kurzer Hand umgewandelt. Das einzig komplizierte daran war, die Kerzenhalter in Kupfer zu finden. Alles andere ist schnell gemacht. Bedenkt bitte, dass Euer Korb eventuell recht große Lücken hat, wo die Kugeln durchfallen können. Bei uns war das auch der Fall. Ich habe dann unten Plastikkugeln reingelegt, die stabil sind und die großen Löcher füllen und darüber die schönen Glaskugeln arrangiert. Sieht man gar nicht und es ist eine günstige Alternative.
Für den DIY Adventskranz braucht Ihr nur ganz wenige Dinge:

  • Obstkorb
  • 4 Kerzenhalter z.B. diese hier
  • 4 Kerzen z.B. diese hier
  • eine Vielzahl von Plastik- und/ oder
  • Glaskugeln nach Wahl
  • Draht
Ich habe erst überlegt, die Kerzenhalter mit der Heißklebepistole zu befestigen, war mir dann aber unsicher, ob der Obstkorb sich dadurch verfärben würde. Daher bin ich auf Nummer sicher gegangen und habe Draht verwendet. Zudem ist die Auflagefläche bei unserem Korb sehr klein, so dass das wahrscheinlich eh schwierig geworden wäre. Vielleicht ist das aber eine Option für Euch. Ich erspare mir jetzt das How-To, denn das Anbringen mit dem Draht ist doch irgendwie selbsterklärend oder?


Wie schaut Euer Adventskranz dieses Jahr aus? Zeigt her!

Kommentare

  1. Das sieht echt sehr schön aus und super tolle Idee :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - ich bin auch ganz verliebt

      Löschen
  2. Wow, das ist ein toller Adventskranz (:
    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.