Rezept - Erdbeer Grillsauce | The Nina Edition

Erdbeer Grillsauce

DE: In Berlin soll in den nächsten Tagen endlich wieder Sommer sein! Das bedeutet für den Lieblingsmann und mich, dass wir unser viertes Zimmer, den Balkon, wieder ausgiebig nutzen. Mal ist er unser eigener Beach Club mit Lounge Musik, selbstgemachter Limonade aus dem Getränkespender, mal ist er Biergarten am Abend. Als Snack für Zwischendurch schmeißen wir dann auch mal schnell den Elektrogrill an. Das geht schnell und ist auch für zwei Personen eine gute Alternative.

EN: Supposedly we will have a couple of summer days during the next days in Berlin. For my favorite man and me this means, we get to use our fourth room, the balcony, extendedly. It makes the perfect beach club with lounge music, self-made lemonade of our drinks disposer. In the evenings it becomes our own Beergarden. Of course the BBQ won't stand still either. The electric BBQ is an easy way for perfect sausages even when there are only two of you. 


Erdbeer Grillsauce
DE: Natürlich darf zum guten Biofleisch die perfekte Grillsoße nicht fehlen. Da kann man nicht einfach zum Ketchup vom Discounter greifen, das voll ist mit Raffinadezucker. Ihr versteht mich, oder? Perfekt zum Rinderfilet passt diese fruchtig-herbe Geschmacksexplosion.

Man nehme:
{für ein kleines Fläschchen}
  • 200g Erdbeeren (frisch oder TK, bei letzterem erspart Ihr Euch einwenig Arbeit bei der Vorbereitung)
  • ein etwa daumengroßes Stück Ingwer (für die Schärfe)
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Minze (ca. 1 Bund)
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Balsamicoessig (dunkel, hell oder balsam, ganz egal, was Ihr da habt)
  • 2 EL Agavendicksaft (oder Reissirup, alternativ: den bösen weißen Zucker)
Los geht's!

  1. Frische Erdbeeren waschen, Blätter entfernen und vierteln. Bei TK Erdbeeren entfällt dieser Schritt.
  2. Knoblauch pellen und fein hacken, oder durch eine Knoblauchpresse direkt in einen kleinen Topf pressen.
  3. Ingwer schälen und ebenfalls hacken oder auch durch die Knoblauchpresse in den Topf pressen.
  4. Öl in einem kleinen Topf erhitzen und Knoblauch und Ingwer darin bei mittlerer Temperatur kurz anbraten.
  5. Erdbeeren und Süßungsmittel dazugeben und unter Rühren mitbraten bis sie zerfallen und duften. Bei TK Erdbeeren dauert das entsprechend länger (mind. 10 Minuten). 
  6. Mit dem Essig ablöschen, salzen und pfeffern.
  7. Minzblätter waschen, trocken tupfen und mit der Schere direkt in den Topf schneiden.
  8. Masse pürieren oder mit dem Mixer zu einer Soße verarbeiten.
  9. In ein desinfiziertes Fläschchen oder Weckglas füllen.

Im Kühlschrank sicherlich 1 Woche haltbar. Lässt sich auch einfrieren.

Ich nutze die Gelegenheit, Euch auch auf eine Zusammenfassung von originellen Grillrezepten auf Otto.at aufmerksam machen zu können *klick* zu dem ich auch zwei beitragen durfte. Schaut doch mal vorbei. Es soll diese Woche in Berlin noch mal richtig warm werden, so dass wir sicherlich noch das ein oder andere Mal den Grill anschmeißen werden.

***

EN: Of course the perfect BBQ Sauce cannot be missing next to our bio meat. Using ketchup from our local discounter which is full of white raffinated sugar is really no option. I am sure you know what I mean. This taste explosion is a perfect fit with your beef.

You'll need:
{for a tiny bottle}
  • 200g Strawberries (fresh or frozen, with the latter you can cut the prep. but need more cooking time)
  • a thumb-size piece of Ginger (to make it spicy)
  • 1 garlic clove
  • a bit of fresh mint (ca. 1 bunch)
  • 2 TBS Oil
  • 1 TBS Balsamico Vinegar (dark, ligth or balsam, whatever you have at home)
  • 2 TBS Agavesirup (or Rice Sirup, alternatively: the very mean white sugar)
Let's get started!
  1. Wash fresh strawberries, get rid of the green and cut them in quarters. Cut this step, if you are using frozen strawberries. 
  2. Peel Garlic and Ginger and cut in small pieces or use a garlic press instead. 
  3. Heat up the oil in a small pot, frying garlic and ginger at medium temp..
  4. Add strawberries and sweetener. Stirr until strawberries fall apart.
  5. Add the vinegar, salt and pepper.
  6. Wash the mint, dry it and cut it with scissors directly into your pot. 
  7. Use a blender to gain a fine textured sauce.
  8. Fill the sauce into a small clean bottle.
  9. Stays fresh in the fridge for at least 1 week. Can also be refrigerated.
I use the opportunity to draw your attention to a compilation of inventive barbecue recipes on Otto.at *klick*. You will also find two of my recipes there. I am looking forward to what is probably one of the last hot weeks in Berlin, which totally calls for a barbecue session.

Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.