#expectations - 2016: please be awesome


Ende 2014 habe ich einen ganz ähnlichen Post zu meinen Wünschen, Zielen und Plänen für 2015 geschrieben. Als ich im Laufe des Jahres immer mal wieder auf den Post geschaut habe, habe ich festgestellt, dass eine Vielzahl davon in Erfüllung gegangen ist. Darum möchte ich dies gern für 2016 wiederholen.


Clean Eating ist mein Vorsatz im Bereich "Food". Dabei handelt es sich um den neuen Food Trend nach Paleo. Es ist im Vergleich zu vielen anderen Diäten und Ernährungsstilen keine Modeerscheinung sondern eine Lebenseinstellung. Alle Lebensmittel sollten so dich an ihrem ursprünglichen Zustand gekauft, gekocht und verzehrt werden wie möglich. Dabei sind Weißmehl und raffinierter Zucker genauso tabu wie Fertiggerichte und Schokoriegel. Als Faustregel werden nur Lebensmittel konsumiert, die nicht mehr als drei Zutaten haben und schon gar nicht solche, deren Inhaltsstoffe man nachschlagen muss. Wir versuchen uns zwar grundsätzlich gesund zu ernähren, sind aber oft im Alltag doch zu bequem, um noch einzukaufen etc. Ausschlaggebend war für mich das Buch "Clean Eating Starter". Ich hatte zwar zuvor schon den Trend verfolgt, aber die positiven Berichte im Buch haben mich dann noch neugieriger gemacht. Zudem hat mir das vegane Sushi *klick*, so gut geschmeckt und sich auch positiv auf meine Stimmung ausgewirkt. Diesen positiven Effekt möchte ich dauerhaft in meinem Leben haben. Zu den oben gezeigten Koch- und Backbüchern werden im Laufe des Jahres sicher noch einige dazu kommen, die ich Euch hier zeigen werde. Ihr profitiert also auch von gesünderen Rezepten. Dabei werde ich allerdings nicht dogmatisch vorgehen und auch mal weißen Zucker verwenden. 


Bereits seit einiger Zeit versuchen der Lieblingsmann und ich bewusster zu konsumieren *klick* sowie nachhaltiger zu leben. Das wollen wir im nächsten Jahr auf jeden Fall weiter optimieren.


In 2015 habe ich endlich das Buch "Magic Cleaning" von Marie Kondo gelesen. Auch wenn ich es anfangs zu abgedroschen fand, war es am Ende doch Augen öffnend und nachhaltig. Für 2016 habe ich geplant, nach der KonMari-Methode die gesamte Wohnung aufzuräumen und hier endlich die Methode und was ich daraus gelernt habe vorzustellen.



Seit dem ich in 2015 diesen Artikel über Digitalfotografie und den Verlust von Fotos gelesen habe, habe ich meine Liebe für Fotoalben wiederentdeckt. "Fotografie ist unser Bollwerk gegen die Zeit", habe ich kürzlich in der Emotion Slow (2/2015, S. 63, L. Bettwieser) gelesen und beschlossen im 1-2 Jahres Rhythmus ein Album zu erstellen. Ich habe dem Lieblingsmann ja zu unserem Fünfjährigen ein Album mit dem Titel "Du und ich" geschenkt, und wir blättern beide gerne darin. Auf unzähligen Seiten sind alle unsere gemeinsamen Reisen und Erlebnisse auf je maximal einer Doppelseite dargestellt. Das ist das Ziel: eine reduzierte Fotoauswahl, die das vergangene Jahr widerspiegelt. Dazu werde ich nun das Jahr über schon immer ein paar Fotos in einem separaten Ordner auf dem Mac ablegen und dann Ende des Jahres ein Album erstellen.


Das ist Reisen liebe ist wohl kein Geheimnis. Das absolute Highlight war bis jetzt unser Aufenthalt im Paradies in Fort Lauderdale. Kein Wunder also, dass ich nächstes Jahr gerne an die Westküste Floridas nach Sanibel Island und St. Petersburg möchte.

Bildquelle: Pixabay; Sanibel Island, St. Petersburg, Korsika, Amsterdam, Lissabon
Außerdem stehen Korsika,  Lissabon und Amsterdam  auf meiner Wunschliste.


Für 2016 nehme ich mir außerdem mehr Interior Posts vor und möchte wieder mehr DIYs machen.


Und Eure Vorsätze?

Kommentare

  1. Das sind ja viele schöne Vorsätze. Clean Eating hört sich spannend an, wenn auch nicht nach einem Konzept für mich. Ich verzichte in diesem Jahr auf ausformulierte gute Vorsätze und möchte mein Leben einfach nur noch etwas bewusster genießen. Dir viel Erfolg beim Erreichen deiner Ziele.

    Alles Liebe,

    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Du isst doch eh sehr viel aus dem Garten und kein Fastfood. Es geht ja um Essen das wenig weiterverarbeitet wurde, das machst Du bestimmt eh schon :) Vor allem seit du den tollen Kühl-Gefrierschrank hast

      Löschen
  2. Ein sehr schöner Neujahrs-Post! Dass mit den Fotoalben möchte ich auch unbedingt angehen. Die Zeit vergeht so schnell - ein Fotoalbum hilft dabei, die besonderen Momente besser festhalten zu können. Ich bin übrigens auch ein großer Florida-Fan. Sonnig, paradiesisch und sehr viele Pastellfarben :D Wenn Du noch nicht in Key West warst: unbedingt hin! Liebe Grüße aus Hamburg, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Key West war paradiesisch. Da waren wir bei unserem letzten Trip :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.