#interiorinspo - Winter Balcony 2015


An manchen Tagen funktioniert echt gar nichts. Anscheinend hat meine Weihnachtsback-Excel-Tabelle mich betrogen. Auf jeden Fall ist sie mir nicht mehr treu, denn sonst hätte ich heute nicht bei drei verschiedenen Rezepten je mindestens eine Zutat nicht zu Hause gehabt. Bei einem konnte ich noch improvisieren, aber nicht bei allen und somit gibt es heute wieder einen Interior Post, davon gab es ja im letzten Monat auch nur ganz wenige und nicht proportional mal kurz mindestens 300% mehr als im ganzen Kalenderjahr.


Schon 2013 habe ich heimlich ein Foto von diesem perfekt dekorierten Haus in Washington D.C. gemacht. Es sah einfach aus wie direkt aus "Das Wunder von Manhattan" entsprungen. Das perfekte Holiday-Spirit-Haus, bei dessen Anblick man sofort Lust auf Weihnachten bekommt und sogar kurz mit der klassischen rot-grün-goldenen Deko im Kopf dekoriert.

Inspiriert hat mich besonders dieser simple Tannenkranz mit riesiger Schleife, den ich eigentlich schon letztes Jahr als Teil meiner Weihanchtsbalkondeko aka Winter Wonderland *klick* umsetzen wollte. Nur mitten im Dezember waren künstliche Tannenkränze nirgends mehr zu bekommen. Da half der neunmalkluge Kommentar vom Lieblingspapa "die gab es doch im November bei ALDI" auch nicht weiter. So verbrachten die Schleifen ein Jahr unbenutzt im Keller. Dieses Jahr habe ich dann frühzeitig meine Augen offen gehalten und diese günstigen Kränze für zusammen gerade mal 14€ bei Real "geschossen". Natürlich sind sie für den Preis nicht perfekt, aber alles was einer echten Tanne nah kam kostete vier mal soviel und das für nur einen Kranz.

Die Schleifen waren zum Glück mit einem Draht versehen, so dass ich sie in wenigen Sekunden einfach an den Kränzen befestigen konnte. Die Kränze selbst sind mit grünen (!) Kabelbindern am Balkongeländer befestigt.

Kunsttannenkränze: Real
rosa Schleifen: NanuNana


Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.