Reisen - 7 Tipps für die New York Reiseplanung | The Nina Edition


Der Lieblingsmann und ich waren im Mai das zweite Mal gemeinsam in New York. Für mich war es nach einem dreimonatigen Praktikumsaufenthalt im Big Apple bereits der dritte Aufenthalt dort. Um das Maximum aus unserem Aufenthalt in Anbetracht des riesigen Angebots in NYC heraus zu holen, ist mir eine Planung bei unseren USA-Aufenthalten immer sehr wichtig. In einem anderen Post habe ich Euch bereits unseren Zeitplan gezeigt. Dem geht natürlich eine gründliche Off- und Online-Recherche voraus. Heute möchte ich Euch meine Go-To-Pages bei der Planung eines Trips nach New York City vorstellen.

  1. 100% Cityguide New York: Seit meiner Reise nach Kopenhagen habe ich die 100 %-Reiseführer für mich entdeckt. Sie sind für mich einfach die optimalen Begleiter. Sie sind klein und handlich, und teilen selbst riesige Städte wie New York in überschaubare Spaziergänge nach Vierteln auf. So kann man perfekt 1-2 Spaziergänge pro Tag einplanen. Die tollen Übersichtskarten am Ende jedes Kapitels eigenen sich wunderbar, um selbst Ergänzungen einzuzeichnen. Erhältlich sind sie in fast jedem Buchladen oder über Amazon* (100% Cityguide New York: Reiseführer inkl. App + Extra Stadtplan); wenn Ihr Euer Hotel über die Webseite bucht, könnt Ihr Euch sogar ein gratis Exemplar sichern *klick*
  2. Pinterest: Über das Jahr lege ich Blogartikel und sonstige Informationen, die mir über den Weg laufen gern auf Pinterest auf meinem "New York" Board *klick* ab. Vor der Reise gebe ich dann schnell noch mal "New York" als Suchwort ein, um die neuesten Trends nicht zu verpassen. Während ich die einzelnen Pins dann einplane, lösche ich sie einfach vom Board und behalte so den Überblick. Außerdem könnt Ihr mit Pinterest easy peasy eine Karte mit Euren Pins anlegen und könnt somit Pins, die dicht beinander liegen, am selben Tag einplanen. Übrigens, langsam füllt sich das Board schon wieder mit neuen Tipps. Wir müssen zurück!
  3. Racked NY: Guides, die ich als "very New York City" bezeichnen würde, findet Ihr auf der Seite Racked NY *klick*. Hier erfahrt Ihr wo es die beste Maniküre gibt und welcher Laden die schönsten Kerzen hat.
  4. Sample Sales: Seit dem ich ein Bild eines Sample Sales von Rebecca Minkhoff auf Instagram gesehen habe, träume ich davon auch einmal ein Schnäppchen ihrer tollen Taschen zu machen. Einen Überblick über die aktuellen Sample Sales erhaltet Ihr auf auch auf Racked NY *klick*
  5. Eater NY: Als Foodie bin ich immer auf der Suche nach stylishen, erschwinglichen   Restaurants mit gesundem Essen und süßen Bakereien. Eater NY *klick* bietet hierfür sogar einen Newsletter der ganz bequem die neuesten Trends in mein Emailpostfach bringt. 
  6. Neueröffnungen: Die neuesten Restaurants stellt "The New Potato" im "Manhattan City Guide" *klick* zusammen.
  7. Instagram: Instagram ist eine tolle Quelle bei der Reiseplanung. Über Hashtags gestaltet es sich jedoch zum Teil sehr schwierig einschlägige Informationen zu finden. Wenn man nicht gerade einem Instagramer der Stadt folgt wie z. B. Eatinthroughnyc *klick*, kann man Vorort die Umgebungssuche nutzen. 

Ward Ihr schon einmal in New York City? Was hat sich bei der Planung für Euch als unerlässlich herausgestellt?

Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.