Rezept - Mozzarella in Carrozza | The Nina Edition


"Carrozza" bedeutet im Italienischen soviel wie Wagen oder Kutsche. Der "Mozzarella im Wagen" ist sozusagen der herzhafte "Arme Ritter" (auch bekannt als French Toast). Es handelt sich dabei um ein typisch neapolitanisches Rezept. Um genau zu sein hat es seinen Ursprung in Kampanien, einer der südlichen Regionen Italiens, die sich an der tyrrhenischen Küste von der Mündung des Garigliano bis zum Golf von Policastro erstreckt. "Mozzarella in Carrozza" ist auch das Titelrezept der kürzlich erschienen Kochbuchs "Street Food - Deftig vegetarisch", das ich Euch gerne vorstellen möchte.

Street Food ist mit seinen Food Trucks in aller Munde. Neben wechselnden Street Food Veranstaltungen gibt es in Berlin sogar den Street Food Thursday in der Markthalle Neun als feste Instanz (mehr zu Berliner Food Veranstaltungen findet Ihr hier *klick*). Das im April 2015 im BJVV erschienene Kochbuch "Street Food - Deftig Vegetarisch" *klick*trifft also genau den Puls der Zeit. Nicht nur greift die Autorin Anne-Katrin Weber den Street Food Trend auf sondern komplementiert ihn auch noch durch ihren Verzicht auf Fleisch. Klar, das ich als Foodie mir das Buch mal genauer ansehen musste. Der Verlag hat mir dazu das ganze Buch als PdF kostenlos zur Verfügung gestellt.


Rezensionen


Interessanterweise gliedert sich das Buch in folgende Kapitel
  • Aus der Hand
  • Aus der Schale
  • Aus dem Ofen
  • Aus der Pfanne 
  • Frisch frittiert!
  • Süßes Finale
  • Aroma-Basics


Auf, ich würde sagen "cool gestalteten Bildern" (also kein Chichi und rosarot und Bling Bling) werden Street Food Rezepte der ganzen Welt präsentiert. Diese reichen von klassischen Burgern, über Smorrebroed, zu Sushi und Frozen Yoghurt bis hin zu Churros und Vanilletörtchen. In einer Einleitung werden Tipps für das Gelingen von Street Food zu Hause gegeben. Ich habe mich entschieden für Euch das Titelrezept nach zu kochen.


Rezept

  • Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und mit den Oliven und gegebenenfalls den Kapern fein hacken. Ich mache sowas gern im Multi-Aufsatz von meinem Pürierstab. 
  • Kräuter von den Stängeln entfernen, waschen und trockentupfen. Zur Mischung aus Step 1 geben und ebenfalls fein hacken. 


  • Brot in etwas 1cm dicke Scheiben schneiden und die Hälfte der Brotscheiben mit der Tomaten-Oliven-Kapern-Kräuter-Mischung bestreichen. Dabei die Ränder frei lassen. (s. Bild oben)
  • Mozzarella abgießen, trocken tupfen und in 1cm breite Scheiben schneiden. Auf den Broten verteilen und Brote mit restlichen Brotscheiben zuklappen. 
  • In einem tiefen Teller Eier, Milch, Salz und Pfeffer verrühren. Ränder der Brotscheiben hineinlegen und "zukleben".
  • Nun die Brote nach und nach hineinlegen und von beiden Seiten die Mischung aufsaugen lassen.
  • In einem zweiten tiefen Teller Parmesan und Semmelbrösel vermischen und Brote darin wenden.

  • 8-10 EL Olivenöl in evtl. 2 Pfannen erhitzen (oder einer breiten) und die Sandwiches darin von beiden Seiten auf niedriger bis mittlerer Hitze gold braun anbraten. 
  • Vor dem Servieren auf mehreren Lagen Küchenpapier abtropfen lassen.


Fazit: Trendiges vegetarisches Kochbuch mit einer großen Vielfalt an internationalen Rezepten. Eignet sich super als Geschenkideen für den kochenden Kollegen, der eh schon alles hat, oder den absoluten Fleischesser, den man vom Vegetarismus bzw. weniger Fleischessen überzeugen möchte. Ich könnte mir auch vorstellen, dass sich Vegetarier, denen hin und wieder die Ideen beim Kochen fehlen, darüber freuen würden. Für mich ist das Buch leider kein Must-Have sondern eher ein "on the top".

Alle meine Koch- und Backbücherrezensionen findet Ihr übrigens hier *klick*.

Kommentare

  1. Mhhh, das sieht richtig lecker aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Danke. Ist auch easy peasy aber auch etwas schwer im Magen

      Löschen
  2. Oh, das sieht so lecker aus!
    Das Buch klingt auch super, die Kategorien gefallen mir wirklich gut ... ich schreibs einfach mal auf meine Wunschliste *hihi*

    Ist denn noch so ein Scheibchen Mozzarellakutsche für mich übrig, die in meinen Magen fahren kann? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caro, das nächste Mal hebe ich Dir welche auf :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.