Rezept - Chai Chia Pudding (glutenfree) & Gewinnspiel {Werbung} | The Nina Edition

Chai Chia Pudding

...ein wahrer Zungenbrecher aber soooooooooo lecker. Ich krieg' mich gar nicht mehr ein, so gut schmeckt dieses Frühstück. Erinnert Ihr Euch noch an den Cocos Maracuja Chia Pudding *klick*? Den habe ich jetzt wirklich mehrere Wochen lang mindestens zweimal die Woche gefrühstückt. Aber dieser hier, der topt den alten Bekannten noch. Ich warne Euch, es besteht Suchtgefahr und da mit noch weniger Zutaten.


Man nehme:
  • 200 ml Mandelmilch (oder andere Pflanzenmilch, ganz toll ist auch Reis-Kokos-Milch dazu)
  • 4 EL Chia Samen* (z.B. von Govinda) *klick* (gibt es auch bei Alnatura oder anderen Bioläden, Reformhäusern. Fragt bitte unbedingt danach. Sie stehen oft im Lager weil sie so gern geklaut werden.)
  • 1-2 EL David Rio Sugar Free Chai Pulver* *klick*

Los geht's!

Plant bitte unbedingt mindestens 30 Minuten Zubereitungszeit ein, denn solange sollten die Samen mindestens ziehen können. Am besten jedoch ist es, Ihr gebt ihnen über Nacht Zeit. So mache ich das immer. Nicht nur geht es so morgens ratz fatz sondern Ihr könnt Euch schon abends auf Euer Frühstück freuen, und kommt so vielleicht sogar noch leichter aus den Federn. Da die Samen die Flüssigkeit komplett aufsaugen, entsteht ein fester Pudding, der sich super zu Arbeit, Uni & Co. mitnehmen lässt.


  1. Die Mandelmilch in einem Messbecher abmessen. Messbecher sind nämlich so schön hoch, dass sich die restlichen Zutaten super untermischen lassen.
  2. Im zweiten Schritt die Chia Samen dazu geben. Dann ca. 2 Minuten rühren.
  3. Abschließend das Chai Pulver dazu geben und noch mal ordentlich rühren bis alles schön dickflüssig ist.
  4. In einem verschlossenen Gefäß (am besten über Nacht) im Kühlschrank ruhen lassen.

Damit Ihr dieses Rezept jetzt gleich selbst probieren könnt, hat mir der Vertrieb von David Rio hier in Berlin 12 X 2 Beutel für Euch zur Verfügung gestellt. Um zu gewinnen,

Teilnahmebedingungen:
  • Ihr seid Fan von meinem Blog und
  • hinterlasst mir einen Kommentar hier auf dem Blog, dass Ihr gewinnen wollt am besten mit Emailadresse oder einem Nickname, damit ich Euch zuordnen kann
Teilnahmeschluss ist Freitag, der 10. April 2015, 18 Uhr. Teilnehmen kann jede natürliche Person, auch anonyme Leser, aus Deutschland. Ich lose mit dem Zufallsgenerator random.org aus und veröffentliche die Gewinner hier auf meinem Blog. Diejenigen melden sich dann bitte per Mail bei mir mit Adresse damit ich die Beutel schnellst möglich zuschicken kann. Wenn ihr unter 18 seid, fragt bitte vor der Teilnahme eure Eltern um Erlaubnis. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


goldener Löffel: ZARA Home, Besteck Oro Viejo *klick*
Marmor Schneidebrett: H&M Home *klick*
David Rio Chai Tee: in ausgewählten Tee- und Kaffeegeschäften, und z.B. bei Meyerbeer Coffee oder über Amazon *klick*





Den Orca Spice Chai Tee haben gewonnen:

  • Sanni
  • Anna
  • Susanne
  • Daniel
  • von Karin
  • Isi
Schickt mir bitte schnellst möglich Eure Adressen per Email theninaedition[at]gmail.com, damit ich ihn Euch zuschicken kann.

Kommentare

  1. Jetzt falle ich gleich vom sofa. Lese den Bericht von Liebesbotschaft und sehe das du wegen dem Frühstück gepostet hadt. Gleich rueber zu dir und dann gibt es das zu gewinnen.
    Ich habe es noch nie gegessen , aber ich würde es gerne testen. Interessieren tut es mich schon länger, aber hab mich noch nicht rangetraut.
    Vielleicht ist das meine Chance.
    LG sanni

    AntwortenLöschen
  2. Allein vom Lesen bekomme ich schon Hunger. Ist das eigentlich alles auch vegan? Ich würde das aufjedenfall gern mal probieren! Liebe Grüße aus Hamburg, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Chai-Pulver enthält leider Milch. Da müsste man einen veganen Chai Tee nehmen, denn ansonsten sind alle Zutaten vegan.

      Löschen
  3. Schön, dass ich deinen Blog entdeckt habe! Freue mich schon darauf, bei meiner nächsten Berlin-Reise im September deine Tipps auszuprobieren. Das Chai-Pulver würde ich auch gerne probieren - vielleicht habe ich ja Glück... :)

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Alternative zum Frühstücksbrötchen, danke!

    AntwortenLöschen
  5. Oh! Das Rezet klingt lecker und "Chai-Chia" klingt echt lustig :D
    Auf jeden Fall zappelt der Chia-Samen bei mir schon im Regal und wartet sehnsüchtig auf das Chai-Pulver .... Wäre also toll, wenn ich etwas davon gewinnen würde. :)
    Herzlichen Dank
    vonKarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist ein echter Zungenbrecher!

      Löschen
    2. Danke nochmals für den Gewinn! Ich habe gerade den Chai-Chia Puding für morgen angesetzt .... bin gespannt wie er schmecken wird. Den Chai selbst hab ich schon probiert. Schmeckt echt lecker, kräftig und würzig. Ein bisschen sehr süß (obwohl zuckerfrei) - daher kann man ruhig mehr Flüssigkeit nehmen.
      Herzliche Grüße
      vonKarin

      Löschen
  6. Ich liebe diese Chia-Samen, sind super lecker, würde ich gerne mal in Kombi mit dem Chao-Pulver testen :)) Bussi, isi

    AntwortenLöschen
  7. Thihi, ein sehr süßes Wortspiel! Ich danke dir, dass du mit diesem Artikel bei meiner April-Link-Party dabei warst! Vielleicht hast du im Mai wieder Lust, mitzumachen und einen Beitrag aus dem letzten Jahr zu zeigen? Die Partys werden in Zukunft immer ab dem 15. zur Monatsmitte stattfinden :) Liebe Grüße! Kea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.