Blog - Rückblick 2014 | The Nina Edition


2014 war spannend in allen Bereichen. Ich bin gereist, habe die Wohnung weiter eingerichtet, aufgeräumt, gekocht, gebacken, gelesen und den Blog überarbeitet.


Neben den Weihnachtsplätzchen habe ich mich dieses Jahr an einigen gesünderen Rezepten versucht. Ich habe einen veganen Käsekuchen gebacken und zum Muttertag glutenfreie Buchweizencupcakes bereitet. Highlight war auf jeden Fall das Sex-and-the-City Büffet zu meinem 30. Geburtstag Anfang des Jahres, meine ersten Baiser zum Valentinstag, die Einweihungsparty unter dem Sommer-Motto und der Truthahn zu Thanksgiving.


Ich bin soviel gereist wie schon lange nicht mehr. Zu 5 Tagen Barcelona *klick* mit dem Lieblingsmann an Ostern, kamen zwei Wochen Rimini *klick* mit ihm im Juli, gefolgt von einem tollen Städtetrip nach Mailand im August (es folgt noch ein Post), vier Tage London im Oktober mit dem Lieblingsmann *klick*, einem Abstecher nach Paris im Oktober und einem Wochenende in Kopenhagen ebenfalls im Oktober *klick*.


Auch unsere Traumwohnung in der wir nun ein Jahr leben, ist weiter gewachsen. Ich habe Euch dieses Jahr das neue Schlafzimmer *klick* präsentiert, den Flur fertig gestellt *klick(weitere Posts folgen), den Balkon dekoriert, die perfekte Geburtstagsparty geschmissen und den ersten Truthahn gemacht. 


Die DIY-Posts sind dieses Jahr einwenig auf der Strecke geblieben. Dabei habe ich jede Menge für die Wohnung selbstgemacht, hatte nur zu wenig Zeit (und Licht) Euch das alles zu präsentieren. Wenigstens gab es im Dezember eine Geschenk-Ideen-Serie, die einige DIYs beinhaltete.

   

Blogtechnisch habe ich das Layout komplett überworfen, zweimal den Header geändert und endlich ein großes Update "gefahren". Alles an was ich mich HTML-mäßig nicht herangewagt habe, habe ich gegoogelt und nach und nach umgesetzt. So gibt es nun Social Media Icons, Kategorien in der rechten Spalte und Bildergalerien für die einzelnen Kategorien. Außerdem habe ich endlich die neue Kategorie "My Berlin Places" eingeführt, um dem Berlin von Angel of Berlin ein Gesicht zu verleihen. Im Dezember hatte ich dann noch das Glück, bei Kleidung.com endlich meine Domain zu gewinnen, so dass der Blog seit dem unter www.angelofberlin.com erreichbar ist.


      Ich habe dieses Jahr ganze 24 Bücher gelesen und das quasi nur in der U-Bahn auf dem Weg von und zur Arbeit. 


      Wie war Euer 2014?

      Keine Kommentare

      Ich freue mich über jeden Kommentar.