#diyinspo - Balcony Winter Wonder Land


"It's beginning to look a lot like Christmas",


ganz besonders auf unserem Balkon. Kurz vor dem dritten Advent habe ich es dann doch noch geschafft, den Balkon zu dekorieren. Das lag übrigens nicht an Zeitmangel (obwohl der bei mir ja auch Dauerzustand ist), oder Lethargie sondern daran, dass ich ursprünglich den Balkon gar nicht dekorieren wollte. Bis vor kurzem blühten tatsächlich noch meine Sommer / Herbstblumen draußen (so sah das quasi immer noch aus *klick*) und da klassische Weihnachtsdeko mit roten Schleifen und viel Tanne eh nicht so mein Fall ist, dachte ich mir, ich lass das mal so. Frei nach dem Motto: Vielleicht kommen die Astern ja über den Winter.


Das ging dann so lange gut, bis ich eines morgens rausschaute und meine kleinen grünen Zöglinge ganz arm runterhingen. Da taten sie mir schon sehr leid. Also Blüten ab in die Vase und den Rest radikal runtergeschnitten. Weil aber so leere kahle Kästen irgendwie auch blöd aussehen, musste dann doch Deko her.


Für diese Kugelbalkonkästen braucht Ihr eigentlich nicht viel:

Plastikbaumkugeln nach Wahl
stabilen Draht 

Schneidet Euch etwa 25cm lange Drahtstücke. Dann fädelt Ihr den Draht durch die Öse der Baumkuglen und verwirbelt ihn mehrmals. Mit diesen Drahtstücken steckt Ihr die Kugeln dann in die alte Erde in Euren Kästen. Plastikkugeln sind ja sehr leicht und fliegen Euch sonst einfach weg. Die Kunsttannengirlande und die Lichterkette habe ich mit grünen Kabelbindern (Bauhaus) befestigt.


Kunsttannengirlande (hier: 2 Stück): Butlers *klick*
bunte Plastikkugeln: Set mit 36 Stück von NanuNana
LED Lichterkette: Bauhaus




Ist Euer Balkon schon weihnachtlich / winterlich dekoriert?

1 Kommentar

  1. Sehr edle Deco! Toll die pastellfarbenen Kugeln! Schöne warme winterliche Stimmung!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.