#foodinspo - Low Carb Zucchini Pizza


Ein bißchen geht mir der ganze Low Carb, Paleo und Gluten frei Hype auch auf die Nerven. Alle springen auf einmal auf den Karren auf. Noch schlimmer muss es ja für die Veganer sein. Plötzlich gibt es tausende neuer Anhänger, nur weil besagter Atilla verkündet, diese Ernährungsform sei gesünder. Dabei sind ihm die Tiere eigentlich ziemlich egal. Was wiederum der Grundgedanke der meisten Veganer prä-Vegan-for-fit ist. Am meisten nervt mich daran, dass jetzt wieder alle in eine Schublade gesteckt werden. Dabei esse ich seit Jahren möglichst wenig Kohlenhydrate und sich gesund ernähren zu wollen, ist ja auch keine Schandtat. Mittlerweile habe ich aber schon bei jedem Low-Carb-Rezept, das ich hier poste ein schlechtes Gewissen. Da zwitschert das Vögelchen im Kopf, oder besser der Teufel auf der Schulter, "na ist Dir nichts besseres eingefallen? Musst Du jetzt auch wieder jeden Trend mitmachen? Mitläufer!" Aber nein, ich bin kein Mitläufer- so nur das Ihr's wisst *lach*. Und jetzt gibt es hier ein Low Carb Gericht und BASTA. Wie Anna *klick* immer so schön sagt "mein Blog, meine Party!"



Zucchini Pizza

Man nehme:

  • 1 runde Zucchini
  • 1 Dose Pizzasoße
  • 50g fettarme Salami /für den Lieblingsmann: Chorizo (schaut mal auf die Tabelle hinten, es sollten möglichst wenig Kohlenhydrate drin sein)
  • 5 schwarze Oliven
  • Salz & Olivenöl
  • etwas geriebener Käse

Los geht's!

  1. Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Zucchini unter heißem Wasser gründlich abreiben. Trocken tupfen.
  3. Zucchini in etwas 1cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben von beiden Seiten salzen und mit Olivenöl bestreichen.
  4. Die Olivenscheiben auf dem Backofenrost verteilen und in den Backofen schieben. Darunter ein Backblech mit Backpapier schieben. Ofen auf Grillfunktion stellen (es funktioniert auch bei Umluft).
  5. Zucchinischeiben von jeder Seite ca. 8 Minuten grillen.
  6. Zucchinischeiben mit den restlichen Zutaten belegen und noch einmal ca. 10 Minuten in den Ofen schieben bis der Käse goldbraun ist.

Seid Ihr auch dem Hype verfallen, oder habt Ihr Euch schon vorher so ernährt?


Kommentare

  1. Das Rezept klingt super, scheint mir auch eine super Idee für eine Party bzw. Buffet zu sein.
    Liebe Grüße aus Hamburg
    FbFritti alias Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rike, dafür ist es vielleicht einwenig zu gesund! Aber hast Du die Pizzaschnecken vom 30-and-fab-Büffet gesehen? Die sind der Knaller für jede Party und auch super schnell gemacht. Nur leider nicht No-Carb :(.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.