Buchtipps - Die Pan Trilogie | The Nina Edition



Kennt Ihr das, wenn Ihr ein Buch zu Ende gelesen habt und Ihr die Hauptdarsteller, die nächsten Tage geradezu vermisst und zunächst gar kein anderes Buch anfangen wollt, weil das zuletzt gelesene noch nachhallt? So ging es mir als ich die Pan Trilogie verschlungen hatte. Felicity Morgan aka Fay und Lee haben es mir ganz schön angetan.

Bei der Pan Trilogie handelt es sich endlich mal wieder um eine deutsche Trilogie, die mich so richtig gefesselt hat. Von der Edelsteinsaga war ich ja schon sehr begeistert und Pan tritt da perfekt in diese großen hinterlassenen Fußstapfen, wenn man das so sagen darf. Schon lange hatte ich die Trilogie auf meiner Leseliste. Das sie dann ganz nach vorn gerutscht ist lag an der Rezension auf „Draußen nur Kännchen“ *klick*.

Felicity Morgan ist eine Protagonistin der anderen Art. Sie hat einige Kilo zu viel, kämmt sich nicht die Haare, kommt immer zu spät zum Unterricht, weil sie nachts im Pub ihrer Mutter aushelfen muss, was wiederum auch dafür verantwortlich ist, dass sie nach Alkohol stinkt. Ihre Freunde unterstützen sie dennoch und sind ihr vollkommen loyal. Als sie Lee dem männlichen Hauptakteur und als Ehemann prophezeiten das erste Mal begegnet, trägt sie außerdem noch ein Shirt auf dem „Sexgott“ steht und stolpert ständig. Kein Wunder das Lee zunächst ihre Namensvetterin Felicity Stratton aus dem sogenannten Star Club der wohlhabenden Zicken vorzieht.

„Ich war neugierig. Ziemlich sogar. Immerhin hing von diesem Mädchen die Zukunft ab. Die Zukunft einer ganzen Nation. Und ich sollte sie beschützen. Mehr als das: Meine eigenen Zukunft war mit ihrer eng verwogen,. Ich sollte sie heiraten! Deswegen wollte ich sie kennenlernen und schrib mich am Horton College of Westminster in London ein.“ ….

Fazit: vorbehaltslose Leseempfehlung für alle Fantasy und Zeitreisenliebenden. Ich hätte gern noch mehr aus Lees Perspektive erfahren. Aber man kann ja schließlich nicht alles haben. Gefallen hat mir besonders, dass Felicity oder auch Fay tapfer ist und klug. Sie rennt nicht ohne nachzudenken darauf los, sondern handelt überlegt.

Welches Buch liegt zur Zeit auf Eurem Nachttisch oder steckt in Eurer Handtasche?



Kommentare

  1. Ich glaub ich muss mich jetzt doch mal an so eine Trilogie wagen. Klingt ja wirklich sehr gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katrin, herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar. Trilogien sind der Hammer. Sie "halten" schließlich auch länger als einteilige Bücher - für Leseratten (klingt irgendwie old school) also perfekt! Wenn ich Dir zum Start etwas empfehlen sollte dann Pan, Die Edelsteinsaga oder die Bestimmungssaga. Das sind echte Highlights! Sag mal Bescheid, ob Du Dich gewagt hast, und welche es geworden ist.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.