Backen - Oreo-Mini Cupcakes


Bei uns "Dreißigst" es dieses Jahr ja gewaltig und so waren der Lieblingsmann und ich am Samstag mal wieder zu einem 30. Geburtstag eingeladen. Statt Geschenken wünschte sich das Geburtstagskind Beiträge zum Büffet. Das ist natürlich unsere leichteste Übung und so haben wir "unsere Spezialität", wie sich das Geburtstagskind ausdrückte, Mini-Cupcakes mitgebracht. Ich warne Euch, diese Cupcakes gehen weg wie warme Semmeln. Anderes habe ich auch nicht erwartet, denn wer mag bitte das schwarze Gold namens Oreos nicht? Ich spanne Euch nicht länger auf die Folter...!


Zutaten

(für ca. 50 Mini Cupcakes):

2 Packungen Original Oreos (die dunklen ohne Schokolade drumherum)
3 Eier
160g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
210g Butter (Zimmertemperatur)
100g Mehl
20g Speisestärke
30g Backkakao
1/2 gestr. TL Backpulver
1Msp. Natron
70ml Milch
125g Puderzucker
200g Doppelrahmfrischkäse

2 Spritzbeutel
1 Rundtülle
1 Sterntülle
mind. 2 Rührschüsseln
Küchenmaschine / Handrührgerät / Pürierstab mit Schneebesenaufsatz
Mixer oder Multi-Zerkleineraufsatz für den Pürierstab
100 Mini-Cupcakeshalter
Mini-Cupcakes Backform



Rezept

  1. Backform mit Papierförmchen auslegen. Nehmt am Besten immer zwei pro Form, sonst scheint der Teig später so stark durch und Ihr habt gar nichts von den schönen Förmchen. 
  2. Backofen auf 140°C (Heißluft) vorheizen (Ober-/Unterhitze 160° C)
  3. Kekse durch Drehen voneinander trennen und weiße Füllung abschaben. Am besten sammelt Ihr die Milchcreme in einer kleinen Schüssel. 
  4. 16 der Kekshälften groß in Stückchen brechen. Auch beiseite stellen. 
  5. Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Dann vorsichtig und langsam den Zucker mit dem Vanillezucker in den Eischnee einrieseln lassen.
  6. In einer anderen Schüssel das Eigelb mit 160g Butter schaumig rühren. Keksstückchen dazugeben.
  7. Mehl mit Speisestärke, Backpulver, Natron und Kakao mischen. Abwechselnd mit der Milch zur Eigelb-Butter-Masse geben.
  8. Eischnee in zwei Teilen kurz auf niedrigster Stufe unterrühren.
  9. Teig in den Spritzbeutel mit der Rundtülle (oder ohne Tülle) geben und die Papierförmchen zur Hälfte füllen.
  10. Die Cupcakes 15 Minuten backen. Danach nach 2,5 Minuten in der Form lassen und auf einem Rost abkühlen lassen.

  1. In der Zwischenzeit das Topping vorbereiten. Dazu die weiße Keks-Milchcreme mit Butter, Puderzucker und Frischkäse aufschlagen. 12 der restlichen Kekshälften mit dem Mixer o.ä. zu schwarzem Mehl zermalen. Zur Frischkäsemischung geben und vermischen.
  2. Das Topping in den Spritzbeutel mit der Sterntülle geben (wenn es zu weich ist noch kurz in den Kühlschrank stellen). Von außen nach innen kreisförmig auf die Cupcakes Spritzen. Bis zum Servieren kalt stellen.
Die übriggebliebenen Kekshälften keinesfalls wegschmeißen. Daraus könnt Ihr entweder diese Pralinen  *klick* oder Cake Pops nach diesem Rezept *klick* machen. 



Cupcake-Papierförmchen: Xenos
weißes Mini Schälchen: "Mini Latte Bowls" von Anthropologie *klick*
Schmetterlings-Backdrop: Geschenkpapier von Primark (2013)


Welche Cupcakes esst Ihr am Liebsten?

1 Kommentar

  1. Hmmmm, sehen die lecker aus... das Rezept ist schon bei mir gespeichert... aber zur Zeit gibts nix Süßes bis der Osterhase kommt... :0) ABER DANN... :0) dann wer ichs sofort ausprobieren... Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.