#diyinspo - DIY-Glitter-Christmas Trees



In meinem Adventskalender Post *klick* konntet Ihr auch schon meine selbst gebastelten Pailetten-Bäumchen "bewundern". Ich sage Euch, das war ganz schön viel Arbeit. Zwei Abende habe ich glaube ich 3-4 Stunden die Bäumchen bestückt. Der Lieblingsmann nannte das "Knasti-Arbeit", den meditativen Effekt von dem ich ihn überzeugen wollte, hat er nicht gesehen *lach*. Toll sind sie aber geworden und in jedem Fall die Mühe wert. 


Man nehme:
Styroporzylinder
Pailletten in Kupfer
Stecknadeln
evtl. goldene Acrylfarbe oder Sprühlack



Los geht's!
Als erstes die Styroporzylinder mit der goldenen Farbe grundieren. Dann schauen später, wenn Ihr mal nicht 100% sauber gearbeitet habt, keine weißen Stellen heraus. Dann nach und nach Schuppenartig die Pailetten aufstecken. Am besten geht es wenn Ihr von unten Reihen weise im Kreis steckt. Bedeckt aber unbedingt zu erst oben die Spitze. Dabei müsst Ihr die Nadeln schräg nach unten anordnen und dafür muss genug Platz sein.  


Ich habe jetzt noch gaaaanz viele Pailetten übrig. Habt Ihr einen Tipp für mich, was ich damit anfangen kann?

Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.