#bakinginspo - Glutenfree Speculoos


So, langsam langsam kommen wir hier zum Ende mit der ganzen Weihnachtsbäckerei. Morgen möchte ich noch einen Weihnachtskuchenbacken, heute habe ich ein Früchtebrot und Chai-Pralinen vorbereitet und gestern, gestern habe ich Weiße-Schoki-Vanille Likör vorbereitet. All diese Dinge möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten, allerdings möchte ich auch langsam dem Stress ein Ende machen. Morgen geht es dann auch schon zu den Lieblingseltern, während der Lieblingsmann sich zu seinen aufmacht.


Heute habe ich also ein glutenfreies Spekulatius Rezept für Euch. Glutenfrei Backen fällt mir immer noch etwas schwer und auch bei diesem Rezept hatte ich zunächst etwas Mühe. Ich werde es Euch jetzt aber relativ Fool-Proof aufschreiben, so dass es Euch gelingen sollte.


Man nehme:

2 TL Spekulatiusgewürz 
70g feines Reismehl (+ etwas mehr zum Ausrollen)
25g Maisstärke
25g Kartoffelmehl
1Msp. Guarkernmehl
1TL Backpulver
30g Zuckerrübensirup
50g festen Honig
50g Alsan
1-3EL Wasser
Mandelblättchen


Los geht's!

1. Die Mehle mischen. Das Spekulatiusgewürz dazugeben. 
2. Die Mandelblättchen bei Seite stellen und alle anderen Zutaten der Reihe nach zur Mehl-Gewürzmischung hinzugeben.
3. Den fertigen Teig zwischen zwei Backpapieren ausrollen und ca. 30 Minuten kalt stellen.
4. Ofen auf 160°C (Umluft) vorheizen.
5. Plätzchen ausstechen und solange fortfahren bis der gesamte Teig verarbeitet ist.
6. Mandelscheibchen auf die Plätzchen drücken und Plätzchen ca. 12 Minuten backen.


Was habt Ihr für die Feiertage geplant?



Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.