Backen - weihnachtliches Früchtebrot | The Nina Edition

weihnachtliches Früchtebrot

Mögt Ihr Obst? Mögt Ihr weihnachtlichen Geschmack? Frühstückt Ihr gern? Dann ist das ein Rezept, dass Ihr unbedingt in Euer Repertoire aufnehmen müsst. Es ist perfekt für das Frühstück am 1. Weihnachtsfeiertag. Mit salziger Butter ist es ein Traum. Seid gewarnt, dieses Rezept ist von der weniger schnellen Sorte und das sowohl beim Zutaten besorgen, als auch beim Backen.

weihnachtliches Früchtebrot

Zutaten



  • 100g Backpflaumen
  • 100g getr. Soft-Feigen
  • 100g getr. Soft-Äpfel
  • 100g getr. Soft-Aprikosen
  • 50ml Kirschsaft (im Originalrezept: Whiskey)
  • 50g Pinienkerne
  • 50g Pistazienkerne
  • 50g Mandelblättchen
  • 1TL gemahlenen Piment (Nelken-Pfeffer)
  • 1TL Trockenhefe
  • 100g Mehl

weihnachtliches Früchtebrot

Rezept

1. Pflaumen, Feigen, Äpfel und Aprikosen mit dem Blitzhacker klein schneiden. Kirschsaft und 80ml Wasser kurz aufkochen und die Trockenfrüchte damit übergießen. 30 Minuten ziehen lassen.
2. Pinien- und Pistazienkerne grob hacken und mit den Mandelblättchen vermengen. Mischung in zwei Teile teilen. Einen davon bei Seite stellen. Restliche Mischung mit Piment, Hefe und Mehl verrühren. Trockenfrüchte dazugeben und gut verkneten.
3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig zu drei Broten formen und auf das Backpapier legen. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
4. Ofen auf 180°C (Umluft: 170°C) vorheizen. Brote mit Wasser einpinseln und übrige Nussmischung andrücken. Auf mittlerer Schiene ca. 25-30 Minuten backen (Umluft: 20 Minuten). Nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie bedecken.
5. Ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden.

Das Brot hält sich in der Blechdose 3-4 Wochen. Kühl lagern.

weihnachtliches Früchtebrot

Was gibt es denn bei Euch heute zum (Festtags-) Frühstück?

Kommentare

  1. Ich wünsche Dir frohe und harmonische Weihnachtsfeiertage und einen erfolgreichen Start in das Neue Jahr.

    Dein Blog ist sehr inspirierend und gerne schau ich wieder bei Dir rein.

    Die Krönchen hab ich vor langer Zeit mal bei einem Floristengroßhändler hier bei uns gekauft. Das waren Kerzenstecker und ich hoffe das ich die jetzt im Frühjahr wieder bekomme.

    XOXO
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Eindrücke, wirklich sehr schön <3

    Schöne Feiertage wünscht
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.