#readinginspo - "Shatter me" & "Unravel me" by Tahereh Mafi





"You can't touch me," I whisper.
I'm lying, is what I don't tell him.
He can touch me, is what I'll never tell him.
But things happen when people touch me.
Strange things.
Bad things."







"Shatter me" beginnt in einer Zelle. In den Gedanken von Juliette. Einer 17 Jährigen, die seit über einem Jahr in einer Art Zelle in einer psychiatrischen Anstalt verbringt. Zunächst empfand ich Ihre Gedanken, die mittels durchgestrichener Schrift deutlich werden, etwas irreführend. Nach ein paar Seiten jedoch war ich total in den Bann des Buches gezogen. Juliette, wurde von ihren Eltern verstoßen und in diese Anstalt "gesteckt". Wie später deutlich wird, ist Juliette's Berührung Energie geladen. Sie kann das Leben aus jedem "saugen" den sie berührt. Jedem außer Adam. Adam ist Soldat und wird kurzzeitig ihr Zellengenosse. Ausser zu ihm hatte Juliette eine Ewigkeit keinen Kontakt zu Menschen.







Das Essen bekommt sie über eine Luke in der Tür und diese öffnet sich alle paar Tage damit sie im Dunkeln zu den Duschen gehen kann. Die Welt in der Juliette lebt, hat sich verändert. Die Menschen haben so lange keine Rücksicht auf die Erde genommen, bis die Tiere, ihre Nahrung, krank wurden und das Wetter, das Klima, begann verrückt zu spielen. Ein Regime, das sogenannte "Reestablishment" hat das Sagen übernommen und rationiert Lebensmittel etc. Eines Tages wird Juliette zu Warner gerufen. Er ist Befehlshaber des Reestablishments und möchte sie als Waffe nutzen. Juliette verliebt sich in Adam. Adam ist der Soldat, der sie rund um die Uhr bewacht und Adam kann Juliette berühren. Den beiden gelingt die Flucht aus Warners Palast.


"Unravel me" ist der zweite Teil der Trilogie. Ich möchte hier nicht auf die Details eingehen, da ich sonst alles vorweg nehmen würde. Nur soviel: Die Beziehung zwischen Adam und Juliette wird auf eine harte Probe gestellt. Der Grund dafür, warum Adam Juliette berühren kann, ist nicht so einfach.  wie alles schien. Es ist doch nicht vom Schicksal gegeben. Warner gibt keine Ruhe bis er Juliette gefunden hat. Er hat sich in sie verliebt und auch er kann Juliette berühren...




Diese Trilogie ist der von Veronica Roth (Divergent, Insurgent) *klick* recht ähnlich. Trotzdem muss ich sagen, konnte ich mit Roth' Büchern ein klein wenig mehr anfangen. Ich konnte mich mehr mit der Hauptperson identifizieren. Juliette, die Hauptperson in Shatter me und Unravel me (1. Band auf dt. "Ich fürchte mich nicht"), wollte ich manchmal am liebsten schütteln. Sie vergeht teilweise in Selbstmitleid. Ergibt sich ihrem Schicksal, bzw. dem, von dem sie denkt, dass es sie erwartet. Sie nimmt ihr Leben nicht in die Hand, selbst als ihr die Freiheit geschenkt wurde. Das scheint sich im dritten Band zu ändern zumindest endet das zweite Buch wie folgt


"And I'm stronger. I'm angrier. I'm ready to do something I'll definitely regret and this time I don't care. I'm done being nice. I'm done being nervous. I'm not afraid of anything anymore.  Mass chaos is in my future. And I' am leving my gloves behind."


Abgesehen von meiner Kritik am Charakter der Hauptperson, ist dieses Buch beziehungsweise diese Trilogie in jedem Sinne empfehlenswert. Ich kann wieder nicht für die deutsche Ausgabe sprechen, aber die englische ist genial. Die Wortwahl und die Beschreibungen sind grandios. Immer wieder nimmt man an Juliette's Gedanken teil. Dabei hat man anfänglich das Gefühl im Kopf eines Autisten zu stecken. Sie sieht die Welt in Zahlen. Später jedoch ist die ganze Beschreibung Ihrer Gedanken einfach nur schön. Was mir einwenig zu viel war, waren die "Erotikszenen". Klar, ein Mensch, der nie berührt werden konnte empfindet anders und deswegen verstehe ich, dass solche Szenen unabdingbar Teil dieser Geschichte sind. Ich fände jedoch genauere Beschreibungen über die Veränderungen der Umwelt und die Art und Weise wie das "The Reestablishment" herrscht noch spannender und auch für uns heute interessant.


Ich freue mich schon auf den dritten Band. Es gibt übrigens auch ein E-Book Shatter me 1.5, das aus Warners Perspektive den ersten Band schildert. Vielleicht lese ich das auch noch. Mal schauen.

Solltet Ihr über einen der u.g. Links ein Buch erwerben, werde ich mit 10% am Kaufpreis beteiligt. Auf diesem Weg kann ich Euch also noch mehr Bücher vorstellen.








1 Kommentar

  1. hört sich sehr interessant an.

    Schau doch mal bei mir vorbei
    http://dancedancedancewithme.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.