#foodinspo - Glutenfree Falafel


EDIT: Ich habe Bilder gefunden - gnaaaah- da sieht man meinen Stresspegel, glaube ich...!


Heute habe ich leider nur ein ganz schlechtes Foto für Euch (keine Sorge, Ihr kommt trotzdem in die nächste Runde, ich hoffe nur, ich auch?!). Das liegt vor allem daran, dass hierzu kein Post geplant war. Nun hat das Essen sowohl dem Lieblingsmann (!) als auch mir aber soviele "mmmh lecker" entlockt, dass ich es Euch nicht vorenthalten kann. Vor allem auch, weil es so super fix geht und glutenfrei ist!


Da ich tatsächlich nur dieses eine Foto habe, halte ich mich mal mit langen Ausflüchten zurück. Nur eins noch: Probiert das unbedingt aus. Es ist wirklich soooo lecker. (Ich muss nachher unbedingt noch mal zu Rossmann, und mehr davon kaufen).


Man nehme:

- Salat z.B. gemischten Blattsalat
- Hummus (vom Türken, gibt es jetzt aber auch bei REWE *freu*)
- ein paar Kichererbsen aus der Dose
- Mango Chutney (z.B. von Bamboo Garden, noch besser ist natürliches Selbstgemachtes)
- Euer Lieblingsdressing, bei mir ist das dieses hier *klick*, aber das hier passt bestimmt auch *klick*
- glutenfreie Falafelmischung von enerBio (von Rossmann *klick*)
- evtl. Einweghandschuhe (ich hasse mit den Händen mantschen) 

Los geht's!

Die Falafelmischung wie auf der Packung zubereiten. D. h. die Mischung in 250ml kochendem Wasser quellen lassen. Ich fand 250ml übrigens zuwenig und habe nach und nach aus dem Wasserkocher etwas mehr zugefügt. Da müsst Ihr mal schauen. Derweil den Salat waschen und auf dem Teller anrichten. Einpaar Kichererbsen drüber geben und einen Klecks Hummus und Mango Chutney an den Rand setzen. Das Dressing vorbereiten und drüber geben. Nun die Einweghandschuhe anziehen. Etwas Olivenöl in eine Pfanne erhitzen. Kleine Bällchen formen und etwas platt drücken. Wie bei Bouletten (oder wie nennt Ihr die?). Dann einfach in der Pfanne braten. Ihr könnt sie vorher auch noch in Sesam schwenken. Das habe ich aber nicht gemacht. Ich lege Gebratenes gern noch auf etwas Küchenpapier, bevor es auf den Teller kommt um überschüssiges Öl bzw. Fett zu vermeiden.  Nun die Falafeln auf dem Salatbett anrichten und genießen!



Teller: Butlers
Falafelmix: Rossmann



Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.