Rezept - weiße Schokolade-Müsli Pralinen | The Nina Edition



Dinge, die die Welt besser machen, lautet das Thema des Couch Blog Star Awards *klick*. Für mich macht Schoki die Welt besser und das ist ja auch einwenig die Botschaft dieses Blogs. Ich versuche Euch immer viele kleine Dinge zu zeigen, die die Welt verbessern. Meine Welt. Die Welt meiner Freundinnen. Und natürlich die Welt des Lieblingsmannes. Mal ist es das Lieblingscafé um die Ecke, das tolle Salatrezept, die leckerste Supper der Welt, Cupcakes, ein tolles Buch, nützliche Reisetipps oder einfach Pralinen. Schokoladenpralinen. Wie diese süßen Engelchen hier, die ich gegen Liebeskummer, Prüfungsangst und Co. wärmstens empfehlen kann. Weil sie so neidlich sind und noch dazu grandios schmecken, habe ich mich entschlossen, sie noch einmal mit Euch zu teilen und diesmal im Rahmen des Couch Blog Star Contests. Wie können diese kleinen niedlichen Dinger, die Welt auch nicht besser machen???


Ich habe mittlerweile eine kleine feine Sammlung von Silikon-Pralinenförmchen für jeden Anlass, die ich heiß und innig liebe. Trotzdem bin ich auf der Grünen Woche an dieser süßen Engelsform nicht vorbeigekommen. Ich hatte gleich im Auge, sie als Genesungs- oder Liebeskummer-Versüßer einzusetzen. Leider kam der Einsatz dann schneller als gedacht: eine meiner engsten Freundinnen hatte ganz schlimm Liebeskummer. Da habe ich sie mit diesen schnellen aber genial-leckeren Pralinen aufgeheitert und nach ein paar Tagen war auch alles schon wieder gut.

Zutaten

(für eine Silikonform)




  • eine Tafel Milka weiße Schokolade (nein, keine andere Schokolade, ich habe das wirklich ausprobiert, nur Milka ist so schön vanillig)
  • etwas Müsli (ich habe Kölln's dunkle Schokolade Müsli genommen *klick*)
  • eine Silikonpralinenform z.b. diese hier *klick*


Rezept



  1. Die Schoki in Stückchen brechen und über dem Wasserbad schmelzen. 
  2. Vorsichtig in die Form füllen, ohne dass etwas daneben geht. 
  3. Vorsichtig an der Form rütteln, so dass sich die Schokolade gleichmäßig verteilt. 
  4. Das Müsli in die flüssige Schokolade drücken. 
  5. Im Kühlschrank über Nacht fest werden lassen.



Platte: Hutschenreuther "Louisa" by Laura Ashley
Läufer: H&M Home
Teelichter: Leonardo
Pralinenform: Cook life *klick*


Was verschenkt Ihr gern bei Liebeskummer und Co.?


Kommentare

  1. Die haben mir soooo geholfen! Kuss & Danke, einfach vorzüglich

    AntwortenLöschen
  2. Diese Schoki-Engelchen sind ja einfach zauberhaft und fast zu schade zum vernaschen.
    Danke für diese tolle Anregung, werde ich bestimmt bald einmal selbst ausprobieren.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Toll sehen deine Pralinen aus. Und ich finde die sind genau das richtige bei Liebeskummer, die Engelsform ist da auch passend.

    Liebste Grüße,

    Edina.

    P.S. Danke das du bei mir vorbeigeschaut hast, hab aber leider kein Raffaello Rezept, nur für die Torte.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.