Backen - Mandel-Wölkchen | The Nina Edition

Mandel-Wölkchen

Eigentlich heißen diese super leckeren Plätzchen Mandel-Wölkchen, und stammen noch aus meiner Zeit in der WG in Wien. Wenn Ihr es schafft Eischnee steif zu schlagen, dann ist dieses Rezept wahnsinnig easy mit wow-Effekt.

Mandel-Wölkchen

Zutaten

  • 200g Mandelstiftchen
  • 30g Zucker
  • 200g Zartbitterschokolade
  • 3 Eiweiss (das Eigelb unbedingt aufheben, das könnt Ihr für die Lebkuchen benutzen)
  • 250g Puderzucker
  • evtl. Oblaten


Mandel-Wölkchen

Rezept

Den Backofen auf 140°C vorheizen. Die Mandelstifte mit dem Zucker in der Pfanne unterständigem Rühren anrösten bis es so schön nach gebratenen Mandeln riecht und die Mandeln schön braun aber nicht schwarz sind. Abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Zartbitterschokolade mit einem großen scharfen Messer fein hacken.

Mandel-Wölkchen

Eiweiß steif schlagen. Falls Ihr da noch Tipps braucht, hat Vera das mal so schön erklärt *klick*. Ich habe das mit der Kitchenaid gemacht. Einfach das Eiweiß sauber (!) trennen und in die Schüssel geben. Dann auf höchster Stufe mit dem Schneebesen der KitchenAid schlagen. Das dauert einwenig. Wenn das Eiweiß steif ist, langsam (!) peu à peu den Puderzucker einrieseln lassen und dabei schön weiter schlagen. Wenn Ihr da zu ungeduldig seid, fällt Euch der Eischnee zusammen.

Zum Schluß die Mandeln und die Schoki zufügen und vorsichtig unterheben. Für circa 30 Minuten im Backofen "aufblasen" und trocknen lassen.

Mandel-Wölkchen

Teller: Hutschenreuther "Louisa" by Laura Ashley
Engelchen: REWE
Gugl-Kerzenleuchter: DIY
Gläser: IKEA
Schalen: LovePlates
Tassen: Hutschenreuther "Louisa" by Laura Ashley
Tortenplatte: Strauss Innovation

Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.