#bakinginspo - Double Chocolate Muffins


oder auch Black Bottom Cupcakes aus der Lecker Bakery.


Entscheidet selbst wie Ihr diese Leckereien aus der Lecker Bakery nennen wollt. Für mich sind das Muffins und keine Cupcakes, weil sie weder ein Topping haben, noch Zucker mit Ei als Grundlage schaumig geschlagen wird. Ich weiß, ich bin ein "Klugscheißer", aber mich nervt es irgendwie, dass neuerdings alles was in einem Papierförmchen gebacken wird Cupcake genannt wird. Nicht nur führt das zu einer Verwirrung bei den Kunden und Backwaren abnehmern, es macht auch jegliche Kategorisierung von Backwaren kaputt.


Die letzten Tage war es ja recht heiß und so habe ich hin und her überlegt, was ich für eine gute Freundin zum Geburtstag backen könnte. Da sie wie ich die Farbe Lila mag, hatte ich schon vor einer Weile bei Xenos lilafarbene Zuckerblüten mitgenommen. Die Backwaren sollten also einen schönen Kontrast zum Lila bilden. Da sie aber Schokolade mag, musste es auch etwas schokoladiges sein, das nicht zu schwer und mächtig ist. Daher habe ich mich nach einer kurzer Beratung mit meiner Entscheidungshilfe dem Lieblingsmann für das "Black Bottom Cupcakes" Rezept aus der Lecker Bakery 01/12 entschieden, da sie aufgrund des Käsekuchenkerns leichter als normale Schoko-Muffins oder Cupcakes daher kommen.



Man nehme: (für ca. 12 Stück)

>für die Frischkäsemischung:
*200g Doppelfrischkäse
*60g Zucker
*1 Eigelb
*1/2 TL flüssiges Vanillearoma (aus dem Fläschchen)

>für den Schoko-Teig:
*200g Zucker
*30g Kakao
*200g Mehl
*1/2 TL Backpulver
*1/2 TL Natron
*eine Prize Salz
*80ml Öl (Rapsöl, oder Sonnenblumenöl)
*1TL Weißweinessig

>Zubehör:
*24 Papierförmchen (hier von DM)
*3 Schüsseln
*Muffinblech
*Handrührgerät mit Schneebesenaufsatz oder Küchenmaschine
*12 Zuckerblüten (hier von Xenos)



Los geht's!

Backofen auf 175° C vorheizen. Je zwei Papierbackförmchen in 12 Mulden des Muffinblechs verteilen.

Frischkäse mit Zucker, Eigeld und Vanillearoma mit dem Schneebesen in einer kleinen Schüssel verrühren.

Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Natron und Salz in einer andern Schüssel vermischen.

250 ml Wasser, Öl und Essig in der dritten Schüssel oder einem Messbecher vermischen. Zu der Mehl-mischung geben und solange rühren bis alles gerade so vermengt ist.

Den dunklen Teig auf die Förmchen verteilen und Frischkäsemischung mit einem Teelöffel mittig darauf verteilen.

25-30 Minuten backen. Garprobe nicht vergessen. Aus dem Ofen nehmen und vorsichtig die Zuckerblüten in die Frischkäsetupfen drücken. Abkühlen lassen.


Ich habe eine kleine Sammlung Papierteller zum Transportieren und Verschenken. Diese hier sind von IKEA.


Kommentare

  1. Oh danke für diese cupcake/muffin erklärung! Da geht mir ganz genauso... Ich denk so oft "maaaannnn das sind doch muffins die haben kein topping" :)
    Sehen lecker aus, und ich glaub die lecker bakery muss ich mir mal zulegen!

    Lg, Laura

    buntesvomland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angel!
    Schön, dass du bei meinem Giveaway mitmachst :)
    Allerdings müsstest du für die vier Extralose noch vier zusätzliche Kommentare schreiben. Da ich später die Kommentare durchnummeriere und dann auslose.

    Liebe Grüße!

    Marie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.