Backen - Schokoladen-Frischkäse Cake Pops | The Nina Edition

Schokoladen-Frischkäse Cake Pops

Von der Urlaubslage, die ich letzte Woche vorbereitet habe, habe ich Euch ja schon teilweise berichtet *klick*. Als zweiten Teil habe ich Schoko-Frischkäse Kuchenpralinen gemacht. Dazu habe ich die eingefrorenen Rest dieses misslungenen Gugl-Versuchs verwendet *klick*.

Schokoladen-Frischkäse Cake Pops


Zutaten


  • Schoko Gugl nach diesem Rezept *klick* oder nach dem Lieblingsrezept, oder gekauften Schokokuchen
  • je nach Größe des Kuchens Doppelrahm Frischkäse, ich habe 100g gebraucht
  • 100g Zartbitterschokolade
  • Zuckerdeko nach Geschmack (die Schmetterlinge hier sind von Xenos)
  • Papiermuffinförmchen


Schokoladen-Frischkäse Cake Pops

Rezept


Den Kuchen mit den Händen, einem Mixer oder einer Kuchenmaschine zerkleinern. Frischkäse dazugeben. Teig über Nacht einfrieren in einer verschließbaren Form einfrieren.

In der Zwischenzeit mit Masking Tape Büffetschildchen vorbereiten.



Am nächsten Tag die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit eine Mini-Muffinform mit Papierförmchen füllen. Teig aus dem Gefrierschrank holen und zu Kugeln formen. Mit einem Teelöffel in die geschmolzene Schokolade tauchen und in die Muffinförmchen legen. Mit einem Zucker-Schmetterling dekorieren. Bis zum Servieren kalt stellen.

Schokoladen-Frischkäse Cake Pops

Kleiner Tipp: Ich hatte noch etwas weiße Schokolade von den weißen Kuchepralinen übrig und drei Schoko-Gugl, die habe ich auch zu drei Kugeln geformt und in Zartbitterschokolade getaucht. Ein Traum, sag ich Euch!




1 Kommentar

  1. Haaach, da bekomme ich schon wieder Appetit... Die sehen zum reinbeißen lecker aus!
    Liebe Grüße, lici

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar.