#diyinspo - flower pots

Vielleicht ist es Euch schon aufgefallen: In letzter Zeit habe ich Euch bei den DIY-Bookmarks immer wieder auch Ideen mit Konservendosen gezeigt.


Diese Ideen gefallen mir besonders, da man alles was man dazu braucht als kleiner Bastelfreak schon Zuhause hat.

Besonders gefallen und inspiriert haben mich zuletzt diese beiden Bilder:




Nachdem ich nun also einwenig mit kleinen Dosen mit den Farben und der Sprühkraft herumexperimentiert hatte, habe ich mir überlegt eine große Dose in einen Blumentopf in lila mit weißen Punkten umzuwandeln.

Was Ihr dazu braucht:

- Schleifpapier oder Grundierungsspray für Metall (z.B. von Obi für 9,99)
- Lackspray in der Wunschfarbe
- Malerkrepp
- altes Zeitungspapier
- etwas Bastelldraht
- eine Schere oder einen Kreisschneider
- trockenes Wetter ohne Wind

Los geht's!

(Wenn Ihr die Töpfe später aufhängen wollt, solltet Ihr als erstes mit einem Spitzen Schraubenzieher zwei kleine Löcher in die Dosen bohren).

Als erstes sucht Ihr Euch einen Ort im Freien, und deckt die Arbeitsfläche gründlich mit mehreren Schichten alter Zeitung ab. Es ist sehr wichtig, dass es mehrere sind, da Ihr vielleicht auch mal großflächiger Sprüht und die Farbe sonst durch das Papier "durchsuppen" kann.

Ich habe nun die Dosen zunächst mir einem Grundierungsspray vorbereitet. Das Grundierungsspray braucht 20 Minuten zum Trocknen. Ich hatte ein weißes gewählt. Sollte Eures eine andere Farbe haben, oder Eure Punkte nicht weiß sein sollen, müsst Ihr wenn die Grundierung trocken ist die Dose zunächst in weiß bzw. Eurer Wunschfarbe einsprühen und das ganze 12 Stunden trocknen lassen.

Diesen Schritt habe ich mir durch das weiße Spray erspart. 

Nun habe ich aus dem Malerkrepp Kreise ausgeschnitten die ich auf der Dose verteilt habe. Mit den Fingernägeln bin ich die Dosenrillen nachgefahren damit die Punkte überall gut ankleben und nichts runterlaufen kann. Dann habe ich die Dose mit lila Lackspray eingesprüht. Nach ca. 10 Minuten habe ich die Punkte - als die Farbe noch feucht war - abgezogen. Ich hatte befürchtet, dass ich sie sonst eventuell nicht mehr abbekomme.

Nun habe ich meine Dosen über Nacht trocknen lassen.

Am nächsten Morgen habe ich durch einen Basteldraht durch die Löcher gesteckt und verzwirbelt, so dass ich meine Töpfe aufhängen kann. Solltet Ihr den Draht auch farblich anpassen wollen, dann sprüht ihn einfach mit an. E voilà!


In meinen selbstgemachten Blumentopf habe ich einige Blumensamen getan. Ich hoffe, dass ich in 2-3 Wochen schon etwas bewundern kann...! 

Was wächst denn auf Euren Balkonen?

Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.