#diyinspo - self-made art

Seit dem spontanen Samstagsbrunch vor einigen Wochen, taucht auf meinen Fotos immer wieder ein-und-dasselbe Bild im Hintergrund auf (ich hoffe, Ihr könnt es noch sehen) und ich vertröste Euch immer wieder, dass ich Euch ganz bald die Geschichte dazu erzählen werde.



Damit hat es nun ein Ende...!

Das Bild habe ich selbst gemalt. Das dachtet Ihr Euch nun wahrscheinlich schon, da ich Euch vor einiger Zeit auch schon mein SATC Bild gezeigt hatte (*klick*).

Ich sammle seit einiger Zeit bereits überall kreative Ideen und zücke ständig mein Handy um Inspirierendes abzufotografieren. Daher habe ich mittlerweile auch schon ein Album "Wandtattoos" in meinem I Photo Archiv. Hier nur ein kleiner Auszug meines Archivs....



Kürzlich hatte ich dann bei H&M dieses Bild hier entdeckt:



Inspiriert von H&M Servietten (die zu meinem Kissen passen *klick*) habe ich mich dann für einen pastelliges Lila als Hintergrund entschieden und als Gold für die Figur. Da mir der Mann nicht so wirklich gefällt, habe ich erstmal die Frau gemalt.

Dann wirkte aber das Bild so leer und die eine Frau irgendwie so verloren. Also habe ich inspieriert von meinem neuen Top von Vero Moda noch diese zweite dazu gemalt.





Ich weiß, Gesichter sind nicht so meine Stärke. Mir gefällt es trotzdem. Habt Ihr auch selbstgemalte Bilder in Eurer Wohnung?



Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.