#travelinspo - London: Notting Hill



kennt man ja spätestens seit dem wunderbar schönen Film mit Julia Roberts. Dort haben mir besonders die schönen bunten Türen gefallen.

Jedenfalls habe ich mir den Portobello Road Market dann vorgestellt wie im Film.

In meinem Reiseführer stand "Londons größter Markt an der Portobello Road und ihren Seitenstraßen bietet ein unglaubliche Vielfalt (Lebensmittel, Kleidung, Kunstgewerbe, Trödel etc.).

Wir waren an einem Montag dort. Im Februar. So um 9 Uhr. Da war einfach NICHTS. Wie Ihr auch auf meinem Foto sehen könnt.



Also sind wir erst einmal frühstücken gegangen und zwar im GAIL'S. GAIL's Artisan Bakery hat mir sehr gut gefallen. Für mich repräsentiert sie eine typische britische Bäkerei. Cupcakes darf man hier nicht erwarten dafür einen richtig schönen Carrot Cake und Cookies.

Quelle: http://www.gailsbread.co.uk/bakeries

Dann ging es weiter die Straße hinauf shoppen. Besonders die Antiquitätenläden haben mir gefallen. Ich ärger mich noch heute, dass ich hier nicht zugeschlagen habe. Die ganzen tollen Knäufe waren ein Traum.




In Notting Hill sind wir übrigens auch auf die Hummingbird Bakery gestoßen. Eine Review dazu findet Ihr auch bei Cityglamblog.






Mehr kann ich zu Notting Hill gar nicht berichten. Ich war schon ziemlich enttäuscht. Ich zeig Euch einfach meine Bilder.







Mo-Sa 8-18:30 (Do bis 13)
Metro: Notting Hill Gate, Ladbroke Grove
Bus: 7, 23, 27, 28, 31, 52, 70, 328

Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.