DIY - glamouröse Vorhänge | The Nina Edition


Bereits vor ungefähr 2 Jahren habe ich diesen goldenen Vorhang bei Rahaus im Sale gekauft. Damals hatte die Filiale am Tauentzien geschlossen und ich war auf der Suche nach etwas mit Stil und Glamour um meinen offenen Kleiderschrank zu verstecken. Ich hatte die Leiste dann mal angehalten und richtig gefallen hat es mir für meinen Zweck dann doch nicht. Also landete der Karton erst einmal auf dem Hängeboden bis ich eine neue Idee hatte. Letztes Wochenende auf meiner Möbelhaustour (IKEA, Möbel Kraft und Rahaus) war ich nun endlich inspieriert und nahm ein neues DIY Projekt in Angriff.

Anleitung

  1. Zu erst die einzelnen Ketten von der Stange gelöst. Das ging ganz einfach, ich brauchte nicht einmal eine Zange dazu, weil sie mit Ösen befestigt waren die man einfach ausfädeln konnte.
  2. Dann habe ich abgemessen welchen Durchmesser meine Gardinenstange hat und das Maß mit etwas Zugabe (damit es auf der Leiter nicht zu schwierig wird alles aufzufädeln und noch genug Platz zum Knoten machen ist) auf eine durchsichtige Angelschnur, die ich noch von meinen Ketten-DIY-Projekten hatte übertragen. Bei mir waren das 12 cm.
  3. Da die einzelnen Ketten etwas zu lang waren habe ich unten je 3 Taler abgetrennt.
  4. Im Wohnzimmer habe ich je eine Kette vor die letzte Schlaufe des Vorhangschals gezogen.
  5. Im Schlafzimmer habe ich insgesamt vier Ketten auf jeder Seite neben die Vorhangschals aufgezogen.
  6. Die Reste von den Enden habe ich wieder zusammengefügt und je acht Taler als Raffhalter zusammengefügt. Die Ösen kann man ja ganz leicht öffnen, wenn man die Vorhänge zu ziehen möchte.




Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.