Reisen - London: 5-Tage | The Nina Edition


Wir waren für 5 Tage im Februar 2010 in London, quasi über ein verlängertes Wochenende. Inzwischen habt Ihr vielleicht schon bemerkt, dass ich ein sehr durchorganisierter Mensch bin. Einfach nach London fahren und mal schauen was wir dann so sehen, war also nicht drin.

Ich habe also vorher wochenlang meinen neuen Reiseführer studiert, mit Postits die wichtigsten Seiten markiert und das Internet nach Ideen und Adressen durchforstet um dann einen detaillierten Tagesplan aufzustellen. Als Reiseführer hatten wir einen von Spirello mit. Der hat mich beim Durchblättern in der Buchhandlung einfach am meisten überzeugt. Ich finde die Spirellos eh sehr praktisch, weil man die wenigstens ordnetlich auf- und umklappen kann. Ihr wisst ja, ich unterstütze gern den kleinen Buchladen neben an, aber wenn ich sehr viel zu tun habe, lande ich doch beim Onlinebuchhandel.

Unterkunft


Gewohnt haben wir übrigens im City Continental London Kensington (Hotel Address: 11-13 Penywern Road, Earls Court London SW5 9TT). War zwar winzig, aber ausreichend für uns und unseren kurzen Aufenthalt.

5-Tages-Plan


Ich zeige Euch heute einfach mal unseren Tagesplan, natürlich die adaptierte Version nach dem Besuch, als Inspiration für Eure eigene Reisevorbereitung. In meinem Plan standen dann noch die entsprechenden Seiten des Reiseführers daneben.

Freitag:
- nachmittags Anreise
- Metro Ticket kaufen
- Check-In im Hotel
- Essen gehen in der Umgebung

Samstag:
- 1) Covent Garden (U-Bhf Covent Garden): Piazza (bis 19 od. 20 Uhr geöffnet) + Jubilee Market
- 2) China Town
- 3) Harrods
- 4) Carnaby Street (U-Bahnhof Oxford Circus), Regent & Oxford Street

Auf unserem ausführlichen Einkaufsbummel rund um die Carnaby Street sind wir auch an einer Filiale von Johnny Cupcakes vorbeigekommen. Leider war sie noch geschlossen. Nur die Plakate wiesen schon darauf hin.




Sonntag:
- 1) Petticoat Lane Market (9-14 Uhr) und Spitalfields Market (U-Bhf Liverpool Street)
- 2) Tate Moden (bei Regen) + über die Millenium Bridge laufen
- 3) St. Paul's
- 4) London Tower
--> Mit dem Bus 15 kommt man an den meisten Sehenswürdigkeiten vorbei und hat somit eine Art gratis Stadttour





Montag:
-1) The Berkeley
-2) Regent Street
-3) Primark

Auch als wir bei Topshop beim Oxford Circus waren, hat uns dort ein Cupcakes Stand von Lola erwartet.



Dienstag:
-1) King's Road
- Abreise

Wie immer haben wir natürlich nicht alles geschafft, darum hier meine Liste mit Must-Sees für den nächsten London-Besuch:

- Bicester Outlet
- Camden Market
- Peggy Porschen Parlour

Ausserdem habe ich natürlich nach der Reise wieder alle Shopping-, Essens- und Sightseeingtipps archiviert. Ich habe dafür einen Reiseordner mit alphabetischem Register. Man merkt sich das sonst wirklich nicht. Wie macht ihr das?





Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.