#bakinginspo - Heartshaped Cake for Valentine's Day

Eigentlich mache ich mir aus Valentinstag absolut nichts, aber ich wollte unbedingt endlich mal Fondant ausprobieren. Da habe ich mir eine Springform in Herzform (11 cm Durchmesser) gekauft. Unter der Fondanthaube ist ein Schoko-Marshmallow-Muffin-Teig. Den Fondant hab ich selbst gemacht. Allerdings war mir das mit der Gelantine etc. zu kompliziert für einen ersten Versuch und daher hab ich mich erst einmal an MMF versucht (Marshmallow Fondant). Das Rezept hatte ich von Chefkoch.de



Ich hatte mich für einen Marshmallow-Muffinsteig entschieden und alle Zutaten durch 4 geteilt, weil drei Muffinförmchen in die Form passen. Meine Herzform hat einen Durchmesser von 11cm und das war noch zuviel. Ich habe noch einen Muffin zusätzlich herausbekommen.

Hier das Rezept für 12 Muffins (1 Mini-Herzform und 1 Muffin):

Man nehme:

70g Butter (17g)
250g Mehl (62g)
6 EL Kakaopulver (1,5)
3 TL Backpulver (0,75)
90 g Zucker (22,5g)
100 g Vollmilch-Schokotröpfchen (25g) (ich habe Schokolade ganz fein gehackt)
20 g Mini-Marshmallows (5)
1 Ei (Größe L) (15g Ei)
300 ml Milch (75ml)
etwas Butter zum Einfetten der Backform

Backofen auf 190° vorheizen
Backform gründlich einfetten oder mit Backpapier auslegen

Zu erst die Butter in einem Topf zerlassen. Mehl, Kakao und Backpulver in eine Schüssel sieben. Zucker, Schokoladenstückchen und Marshmallows zugeben und sorgfältig untermischen.

Dann das Ei, die Milch und die zerlassene Butter in einer zweiten Schüssel verrühren.

Beide Mischungen zusammenfügen und zu einem groben Teig verarbeiten.

Den Teig gleichmäßig auf die Form bzw. die Förmchen verteilen. Muffins 20-25 min backen.

5 min ruhen lassen. Aus der Form lösen.

Für das Herz habe ich vorsichtig mit einem scharfen Messer die Auswölbungen oben abgeschnitten und das Herz dann auf den Kopf auf einen Teller gelegt.

Keine Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar.